Das britische Unternehmen Progressive Technology ist Marktführer im Bereich CNC-Mehrachsenbearbeitung. Bei der Fertigung setzt das Unternehmen auf die Laser Powder Bed Fusion-3D-Drucktechnologie. Bei der erneuten Qualifizierung des nach dem Metalldruck übrig gebliebenen Metallpulvers arbeitet das Unternehmen mit der Russell AMPro Sieve Station™, zur Wiederaufbereitung des Metallpulvers für den 3D-Druck.

Anzeige

Progressive Technology, Marktführer im Bereich der CNC-Mehrachsenbearbeitung, fertigt komplexe Metallkomponenten vor allem für den Formel 1-Markt. Dabei setzt das Unternehmen laut einer Mitteilung an das 3D-grenzenlos Magazin auf die Laser Powder Bed Fusion-3D-Drucktechnologie, die dem Unternehmen zufolge „erhebliche Vorteile“ bietet. Die 3D-gedruckten Objekte werden fester und die Forschungs- und Entwicklungszeit wird reduziert. Den größten Vorteil bietet die entstehende Gewichtsreduzierung.

Details zur Russell AMPro Sieve Station™

Bei der additiven Fertigung von Objekten aus Metall kommt es dazu, dass Metallpulver überbleibt. Damit man dieses weiterverwenden kann, muss es durch einen Prozess wieder qualifiziert werden. Das Verfahren ist jedoch zeitaufwendig und hat auch einen hohen Produktverlust zur Folge. Progressive Technology setzt hier auf die Russell AMPro Sieve Station™ (AMPro), bei der alles automatisiert abläuft. Die Produktivität wird mit nur 50 % des bisherigen Aufwands verdoppelt und Produktionsausfälle werden vermieden, heißt es in der Mitteilung weiter.

Jedes Detail der Russell AMPro Sieve Station™ (AMPro) ist sorgfältig entwickelt und in ein System für einen lückenlos automatisierten Prozess integriert. Eine interaktive, intuitive Benutzeroberfläche ermöglicht eine vollständig programmierbare One-Touch-Bedienung, die eine Bedienerbeteiligung minimiert. Das komplett modular aufgebaute System sieht eine direkte Integration in einen vorhandenen Build-Prozess in DMLS-, LMD-, SLM-, SLS- und EBM-Systemen vor.

Metallpulver Recovery System

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 38. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen