Das Unternehmen Ouro Foods nutzt fortschrittliche 4D-Tissue-Engineering-Technologien, um Lebensmittel für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen herzustellen. Dabei greifen sie auf die Biofabrikations-Technologien des Mutterunternehmens Ourobionics zurück. Mit Taste+ hat Ouro Foods zudem ein Mahlzeiten-Kit entwickelt, das ähnlich wie die Boxen von Hello Fresh funktioniert und sich an Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen richtet.

Anzeige

Ouro Foods, ein Tochterunternehmen des Bioprinting-Unternehmens Ourobionics, erforscht fortschrittliche 4D-Tissue-Engineering-Technologien zur Biofabrikation pflanzlicher und zellbasierter Lebensmittel für Anwendungen im Gesundheitsbereich. Ein neues, anpassbares Protein soll ernährungsphysiologisch gegenüber pflanzlichem und zellbasiertem Fleisch überlegen sein. Das heißt 30-mal schneller zu produzieren und deutlich besser skalierbar als aktuelle alternative Proteintechnologien, beschreibt das Unternehmen auf seiner Website.

Menschen, die mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben, sollen mit diesem Protein eine schmackhafte und anpassbare Mahlzeit zu sich nehmen können. Das mit 4D-Tissue-Engineering hergestellte Fleisch muss nicht analog zu tierischem Fleisch sein und ist zudem klimafreundlich in der Produktion und im Vertrieb.

Biofabrikation von Proteinen

Zur Biofabrikation des Proteins wird Ouro Foods die Technologie des 3D-Bioelektrosprühens, des 3D-Zell-Elektrospinnings, des mikrofluidischen Gradienten-Bioprintings und des elektrohydrodynamischen Strahlens von Zellen einsetzen. Damit sollen 1 Zentimeter große würfelförmige Lebensmittelstrukturen in weniger als einer Minute entstehen. Die hochgradig skalierbare Technologie kann eine Auflösung von 50 Nanometer für eine bessere Texturierungsfähigkeit von Lebensmitteln erreichen und wirkt sich positiv auf die metabolischen und pluripotenten Eigenschaften der Zellen aus.

Stephen Gray, Mitbegründer von Ourobionics, sagte:

„Wenn wir Lebensmittel mit der bestehenden Extrusions-Biodrucktechnologie in 3D drucken, dauert das sehr lange und kann auch nicht das Niveau der Herstellung von Nanogerüsten erreichen. Es ist also unglaublich schwer zu skalieren. Es würde Fußballfelder voller Extrusions-Biodrucker brauchen, um auf industriellem Niveau zu skalieren. Es ist interessant, da Fortschritte in der Volumenmessung nicht möglich wären, da Materialien auf Harzbasis nicht essbar sind.“

Bis 2026 will Ouro Foods ein pflanzliches/zellbasiertes Hybridprotein für den allgemeinen Markt anbieten.

Biodruck Chimera Ourobionics
Chimera (im Bild) ist das 3D-Druck-System von Ourobionics, der Muttergesellschaft von Ouro Foods (Bild © Ourobionics).

Taste+: Mahlzeit zusammenstellen und liefern lassen

Taste+ ist eine gelieferte Mahlzeit-Kit-Lösung, die mit dem Zutaten-Rezept-Mahlzeiten-Kit von Hello Fresh vergleichbar ist. Taste+ unterstützt ambulante Krebspatienten, die häufig Nebenwirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung haben.

Elizabeth Bennett, CEO von Ouro Foods, sagte:

„Mehr als 50 % der Erwachsenen und Kinder, die sich einer Krebsbehandlung unterziehen, leiden unter Geschmacksstörungen (Dysgeusie) oder Nahrungsmittelaversionen, die dazu führen, dass sie nichts essen und schließlich entscheidend an Gewicht verlieren. An ihrem Gaumen schmeckt normales Essen zu salzig, bitter, süß oder sauer oder hat einen zu starken Geruch.“

Die einzelnen Mahlzeitensets enthalten ein Originalrezept und sicher verpackte Zutaten für eine leichte Zubereitungs-/Montagemahlzeit. Jede dieser Mahlzeiten beinhalten ein pflanzliches, vollständiges Protein, das Ouro Foods mit seinen zum Patent angemeldeten, fortschrittlichen 3D- und 4D-Gewebezüchtungs- und Bioprinting-Technologien herstellen wird. Das vakuumverpackte Protein wird in kochendem Wasser sous vide gegart.

Elizabeth Bennet sagte:

„Das Besondere an diesem Protein ist, dass es den Geschmack, das Aroma und das Mundgefühl bei einer Vielzahl von geschmacksgestörten Gaumen ‚korrigiert‘. Wir sagen gerne, dass wir den Patienten ihren Geschmack zurückgeben.“

Mithilfe von Spenden, die Ouro Foods derzeit sammelt, möchte das Unternehmen den Machbarkeitsbeweis seiner Taste+-Mahlzeiten erbringen.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 20. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder X2319,99 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop