Das taiwanesische Unternehmen Ackuretta Technologies hat vor Kurzem seinen Ackuray A135 3D-Drucker sowie acht verschiedene, selbst entwickelte Werkstoffe vorgestellt. Der 3D-Drucker eignet sich für die Schmuckherstellung, Zahnmedizin und den Bau von Prototypen.

Anzeige

Sowohl der Ackuray A135 DLP 3D-Drucker als auch die verschiedenen Materialien können im Bereich der Schmuckherstellung, der Medizintechnik, der Zahnmedizin, dem Bau von Prototypen und in der Fertigung eingesetzt werden. Der Drucker selbst ist 36 x 46 x 72 Zentimeter (Breite x Tiefe x Höhe) groß und verfügt über ein Bauvolumen von 13,5 x 7,6 x 20,0 Zentimetern. Zudem ist er mit einer X- und Y-Achsauflösung von 70 µm und einer Z-Auflösung zwischen 1 und 100 µm ausgestattet. Die Z-Achse wird von einer Servosteuerung gelenkt.

Der Geschäftsführer von Ackuretta Technologies, Ayush Bagla, äußerte sich folgendermaßen:

„Der A135 verkörpert die Innovation und den Wert, den Ackuretta erreicht hat, um die additive Fertigungsindustrie zu revolutionieren. Durch die Integration der DLP-Technologie in einen flexiblen 3D-Drucker mit hoher Präzision sind wir bestrebt, der produzierenden Industrie die Geschwindigkeit und die Genauigkeit zu bieten, die für die Bereitstellung des 3D-Drucks in einem tragfähigen Geschäftsmodell erforderlich ist.“

Ackuray A135
Frontansicht des Ackuray A135 3D-Druckers. (Bild: © Ackuretta Technologies)

Weitere technische Daten

Der Ackuray A135 arbeitet mit der Software Materialise Visualizer, die sehr einfach zu bedienen ist, Anwendern aber zugleich eine präzise Steuerung und Anpassung der Druckeinstellungen ermöglicht. Die optimale Temperatur liegt bei 26 Grad Celsius, ein Einsatz ist aber auch bei Temperaturen zwischen 12 und 32 Grad möglich. Der Drucker ist mit mit dem Betriebssystem Windows XP und höher kompatibel.

Druck mit Ackuray A135.
Detailansicht des Ackuray A135 während eines Druckvorgangs. (Bild: © Ackuretta Technologies)

Informationen zu den neuen Materialien

Vier der insgesamt acht neu vorgestellten Materialien sind biokompatibel, die anderen zum Gießen und Modellieren geeignet. Qura DENT ist beispielsweise ein photopolymeres Harz, welches in der Zahnmedizin eingesetzt werden kann. QuraGP ist ein ABS-artiges Harz, das durch hohe Festigkeit und Temperaturbeständigkeit überzeugen soll. QuraCLEAR ist ein transparentes Fotopolymerharz, während QuraWAX ein Harz mit hohem Wachsgehalt ist, das beispielsweise bei der Schmuckherstellung und in der Zahnmedizin einsetzbar ist.

Bei DETAX Freeprint Mold und DETAX Freeprint Shell handelt es sich um biokompatible und zugleich Bisphenol A-freie lichthärtende Harze. Auch DETAX Freeprint Cast 2.0 und DETAX Freeprint Splint sind sowohl biokompatible,, Bisphenol A-frei und lichthärtend.

Der Ackuray A135 3D-Drucker wird aktuell für 18.900 US-Dollar angeboten, während die Preise für die Harze zwischen 140 und 550 US-Dollar liegen.

Mit einem Ackuray A135 gedruckter Ring inklusive Größenabgleich mittels Lineal. (Bild: © Ackuretta Technologies)
Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 49. Kalenderwoche 2019

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum GerätGültigkeit
1Artillery Sidewinder-X1350,83 €

U3D1484F125EB001

kaufenProduktvorstellung lesen31.12.2019
2Creality3D Ender 3151,27 €

GBEND3JK

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
3ANYCUBIC I3 Mega164,02 €

N3C5B362EE61D001

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
4Ortur 4 V2364,51 €

GBBETWO11

kaufenProduktvorstellung lesen31.12.2019
5Alfawise U30 Pro182,25 €

GBBETWO11

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
6TWO TREES Sapphire S Pro273,00 €

C37C515ECB18D000

kaufenProduktvorstellung lesen01.01.2020
7ANYCUBIC Mega-S208,68 €Flash SalekaufenTestbericht lesen31.12.2019
8Alfawise U30145,80 €

GBEUWU30

kaufenTestbericht lesen31.12.2019
9Alfawise U20242,39 €

GBTWO2011

kaufenProduktvorstellung lesen31.12.2019
10Creality3D Ender 3 PRO191,27 €Flash Salekaufen31.12.2019

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen