Der 3D-Drucker-Hersteller AML3D kündigte an die nächste Generation seiner Hybrid-Metall-3D-Drucker für großformatige Metallobjekte zu entwickeln. Zukünftige AM-Maschinen des australischen Herstellers sollen bis zu 30 kg Materialverarbeitung pro Stunde erreichen und sich besonders für industrielle Anwendungen in der Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt aber auch Schifffahrt oder Energietechnik eignen.

Anzeige

AML3D LogoDas Unternehmen AML3D gab bekannt, dass es an der nächsten Generation von 3D-Druckern arbeitet, die in der Lage sein sollen, bis zu 30 kg 3D-Drucker-Material pro Stunde für großformatige Komponenten zu verarbeiten. So heißt es in dem australischen Magazin LEAD. Der südaustralische High-Tech-Hersteller AML3D erhöht die Produktion seiner 3D-Druck- und Roboterschweißgeräte, um die weltweit steigende Nachfrage zu stillen. Das Unternehmen ist auch dabei, das dabei angewendete 3D-Druckverfahren zu patentieren, das eigentlich auf der klassischen Schweißtechnik basiert.

Metall-3D-Druck in großem Maßstab

Großes Metallteil aus dem 3D-Drucker
Die Großformat-3D-Druck-Technologie von AML3D macht auch großformatige Metallbauteile möglich (Bild © AML3D).

AML3D ist ein weltweit führender Anbieter von 3D-Metalldrucken in großem Maßstab. Im Gegensatz zu den meisten anderen Wettbewerbern, die hauptsächlich hochwertige Materialien wie Titan verwenden oder sich entweder auf den Verkauf von 3D-Druckern oder die Auftragsfertigung konzentrierten, ist dieses Unternehmen vielfältig ausgerichtet.

Das in Adelaide ansässige Unternehmen baut seine Auftragsfertigung auch in seinem Werk in Edinburgh Parks im Norden der Stadt aus, da Kunden aus der ganzen Welt die Technologie zur Herstellung von Komponenten für die Schiffs-, Verteidigungs- und Bergbauindustrie nutzen.

Andy Sales, Geschäftsführer von AML3D, sagte, das weltweite Interesse an der 3D-Drucktechnologie für additive Metallfertigung sei gestiegen. So müssen sich viele Fertigungsunternehmen diversifizieren, um neue Fähigkeiten zu entwickeln.

Sales gründete AML3D im Jahr 2014 und das Unternehmen wurde im April 2020 an der australischen Wertpapierbörse notiert. Das börsennotierte Unternehmen ist innerhalb von acht Jahren auf fast 30 Mitarbeiter angewachsen.

Technologie basiert auf klassischem Standardschweißverfahren

AML3D hat außerdem sieben eigene Arcemy-Einheiten in Produktion, um seine Vertragsaufträge zu erfüllen. Laut Betriebsleitung habe das Unternehmen sein Auftragsfertigungsgeschäft ausgebaut und großes Interesse in Asien und im Nahen Osten geweckt, insbesondere für Arbeiten auf See.

Sales erklärt:

„Die Verwendung dieser Technik bietet enorme Kostenvorteile und daneben noch andere Gründe: Es gibt einen Vorlaufzeitvorteil und die Möglichkeit, die Arcemy 3D-Drucker-Einheiten zu kaufen und in abgelegene Gebiete zu bringen.“

Die eigentliche Technologie hinter dem 3D-Metalldruckverfahren von AML3D ist heute sehr verbreitet, da sie auf einem Standardschweißverfahren basiert, das es schon seit etwa 100 Jahren gibt. Das Lichtbogenschweißen ist eine allseits bekannte und bereits gut verstandene Wissenschaft.

Sales fügt dem hinzu:

„Wir verwenden das Schweißverfahren nur auf eine unterschiedliche Weise, um die Tröpfchengröße zu steuern. Der Einsatz von Robotik ist wohl der beste Weg, dies zu kontrollieren.“

AML3D Arcemy Metall-3D-Drucker
Arcemy Großformat-Metall-3D-Drucker von AML3D für industrielle Anwendungen (Bild © AML3D).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 04. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder X2334,00 €kaufenTestbericht NEU
1 TOPSELLERQIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
2 TOPSELLERANYCUBIC Vyper283,01 € absoluter TOP-Preiskaufen
3 TOPSELLERQIDI TECH i-mate S406,50 €kaufenTestbericht
4Artillery Sidewinder-X1209,99 €kaufenNeuvorstellung
5Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
6FLSUN Q5178,36 €kaufen
7QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
8Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
9FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
10Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
11Creality Ender 3112,84 €kaufenTestbericht
12ANYCUBIC Photon Mono X
424,63 €kaufen
13Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
14Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
15Creality Ender 3 V2159,99 €kaufen
16ANYCUBIC Mega X310,64 €kaufenTestbericht
17Sovol SV01299,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop