Mit dem Creality CR-10 Max steht allen Interessierten ein Low-Cost-Großformat-FDM-3D-Drucker zur Verfügung, der es ermöglicht Objekte mit bis zu fast einem halben Meter Größe zu drucken. Der CR-10 Max kostet weniger als Tausend Euro und bietet neben automatischer Nivellierung und Stromausfallschutz auch einen Filament-Sensor und modernes Touchscreen-Display. Hier stellen wir den Creality CR-10 Max einmal genauer vor.

Anzeige

Der Creality CR-10 Max ist nunmehr der fünfte 3D-Drucker der CR-Produktserie vom bekannten Hersteller für Low-Cost-3D-Drucker Creality. Gegenüber den ursprünglichen Modellen CR-10 und CR-10S weist er einige interessante Änderungen auf. Die ersten Änderungen dürfte vielen schon beim Anblick auffallen – die Gestaltung des Rahmens und das große Bauvolumen von 450 x 450 x 470 mm. Er bietet aber noch einige interessante Features mehr – und das zu einem Preis von weniger als 900 Euro. Diese Features, seine Eigenschaften und was der 3D-Drucker sonst noch so bietet, wird in diesem Beitrag einmal genauer vorgestellt.

Features

Creality CR-10 Max
Der Creality CR-10 Max schafft es auf einen Bauraum von knapp einem halben Meter.

Creality hat mit dem CR-10 Max ein Modell auf den Markt gebracht, dessen Bauraum viele 3D-Druck-Enthusiasten begeistern dürfte. Der CR-10 Max ermöglicht es, 3D-Objekte mit einer Größe von bis zu 450 x 450 x 470 mm (Bauraum) zu drucken und erreicht dabei eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 180 mm/s. Müssen die Objekte nicht so detailgenau gefertigt werden, ist es sinnvoll, auf die beiliegende 0,8 mm Düse zurückzugreifen.

Der Creality CR-10 Maxi wird teilweise vormontiert geliefert. Hier muss nur noch das Druckbett mit dem Motherboard und dem Rahmen verbunden, der Rahmen vervollständigt, zwei zusätzlichen Streben angebracht und das Filament eingeführt werden. Ein Profi wird für den Aufbau (Aufbauzeit) nur wenige Minuten benötigen. Ein Neueinsteiger plant bitte maximal 30 Minuten bis er mit dem Drucken starten kann. Die zusätzlichen Streben führen dazu, dass der 3D-Drucker eine Triangel-Struktur aufweist und sorgen für einen besseren Stand.

Der 3D-Drucker verfügt über eine automatische Nivellierungsfunktion, kann aber auch manuell – hier mit den bereits von den anderen CR-10 Modellen bekannten großen Drehknöpfen – nivelliert werden. Das Touchscreen-Display lässt sich nahezu intuitiv bedienen. Ob das Display auch solche teilweise etwas zu laut eingestellten Soundeffekte von sich gibt wie vorherige Modelle der CR-Serie, können wir aktuell nicht sagen. Es ist aber zu vermuten, dass Creality diese Hinweisen von Kunden bei allen neuen Modellen Sorge getragen hat.

Filamentzufuhr: Wie bereits erwähnt, gehören zum Lieferumfang neben der standardmäßig eingesetzten 0,4 mm auch eine 0,8 mm Düse. Bei letzterer könnte eine langsame Filamentzufuhr allerdings problematisch werden, sodass  hier der Einbau eines Filamentzuführers mit zwei Führungsschächten – die beispielsweise das Unternehmen Bondtech herstellt – sinnvoll erscheint. Ansonsten könnte es beim Hotend zu Schwierigkeiten kommen, da die Filamentzufuhr dem hohen Drucktempo nur unzureichend folgen kann.

Stromversorung und Heizbett: Interessant ist der Einbau eines Split-Flow-Netzteils. Nach Unternehmensangaben werden so die elektromagnetischen Störungen verringert, da es unabhängig vom Motherboard direkt an das Bett angedockt wird. Ob dies wirklich von Vorteil ist, werden die ersten Kundenbewertungen sicher schnell zeigen.  Auf jeden Fall erwärmt sich das Heizbett so schneller. Nach Herstellerangaben dauert es bei dieser großen Bauplatte maximal 10 Minuten, bis das Heizbett auf 100 Grad Celsius aufgeheizt wurde. Vielfach wird solch eine hohe Temperatur aber gar nicht benötigt, sodass das Gerät noch schneller einsatzbereit ist.

Im Gegensatz vom Creality CR-10 ist der CR-10 Max mit einem Filamentsensor ausgestattet. Geht das Filament zur Neige, vermeldet dies der Sensor mit einem akustischen oder optischen Signal. Kommt es aus diesem Grund oder durch einen Stromausfall zu einer Druckunterbrechung, so setzt der Creality CR-10 Max später seine Tätigkeit an der Stelle fort, an der er unterbrochen wurde.

Wackeleffekte beim 3D-Drucker: Hatten der CR-10 und einige Folgemodelle aufgrund des großen Bauvolumens mit Verwacklungen zu kämpfen, so ist die Gefahr beim CR-10 Max mit den beiden zusätzlichen Verstrebungen des Rahmens hoffentlich gebannt.

Fazit

Unser erster Eindruck vom Creality CR-10 Max 3D-Drucker fällt überwiegend positiv aus. Er eignet sich unser Ansicht nach sowohl für Anfänger als auch für bereits gestandene 3D-Druck-Enthusiasten. Überrascht sind wir beispielsweise von der automatischen und manuellen Nivelliermöglichkeit und den beiden mitgelieferten Düsen. Sinnvoll wäre unserer Meinung nach der Einbau eines Filamentzuführers, der zumindest dann zum Einsatz kommen sollte, wenn die 0,8 mm Düse eingesetzt wurde.

Nutzen Sie jetzt die Chance und kaufen den Creality CR-10 Max 3D-Drucker jetzt zum Beispiel bei Gearbest für weniger als 900 Euro. Damit Sie nach der Lieferung sofort mit Ihrem ersten 3D-Druck beginnen können, sollten Sie auch eine Rolle Filament mitbestellen. Für 3D-Druck-Anfänger empfehlen wir erst einmal PLA-Filamente.

Kaufen

ShopPreisLinkAktueller RabattGutscheine
Gearbest (DE)895,00 €
(statt 1092,51 €)
zum Angebot– 18 %Alle Aktionen
Amazon949,00 €zum AngebotKein Rabatt

Preis vom 09.07.2019, um 07:00 Uhr.

 

Technische Spezifikationen

  • Marke: Creality
  • Modell: CR-10 Max
  • Typ: Bausatz (in Teilen vormontiert geliefert)
  • Technologie: FDM/FFF
  • Rahmen: Aluminium
  • Druckplattform: Aluminiumbasis
  • Größe des Gerätes: 735 x 735 x 735 x 305 mm
  • Maximales Bauvolumen: 450 x 450 x 470 mm
  • Schichtdicke: 0,1 bis 0,4 mm
  • Düsendurchmesser: 0,4 mm und 0,8 mm (beide Düsen gehören zum Lieferumfang)
  • Maximale Temperatur des Extruders: 250 Grad Celsius
  • Maximale Heizbetttemperatur: 100 Grad Celsius
  • Bettnivellierung: Automatisch und manuell möglich
  • LCD-Bildschirm: Ja, 4,3 Zoll Touchscreen-Display
  • Druckgeschwindigkeit: Maximal 180 mm/s
  • Verwendbare Filamente: ABS, PLA, PETG, Holz u. a.
  • Filamentdurchmesser: 1,75 mm
  • Datei-Formate: G-Code, amf, obj, stl
  • Konnektivität: SD-Karte
  • XY-Achsen-Postioniergenauigkeit: 0,012 mm
  • Z-Achsen-Positioniergenauigkeit: 0,004 mm
  • Host-Computer-Software: Cura

Lieferumfang

Im Lieferumfang inbegriffen sind neben dem 3D-Drucker-Bausatz auch das notwendige Montagematerial und -werkzeug auch der Netzstecker und eine 0,8 mm Düse.

Video

Neue Creality 3D CR-10 Max 3D-Drucker Größere Druckgröße 450 * 450 * 470 mm
  • Weitere Druckformate groß: 450 * 450 * 470 mm mit goldenem Dreieck für bessere Stabilität.
  • Schnelles Aufheizen der gesamten Plattform.
  • 100% echte Heizgröße importierte Steinbock-Teflonröhre.
Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 04. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum GerätGültigkeit
1Artillery Sidewinder-X1347,67 €

U3D1484F125EB001

kaufenProduktvorstellung lesen01.03.2020
2Flying Bear Ghost 4S265,18 €Flash Salekaufen01.03.2020
3ANYCUBIC I3 Mega152,62 €Flash SalekaufenTestbericht lesen01.03.2020
4Artillery GENIUS260,98 €

E3D14987C00F4001

kaufen30.11.2020
5Ortur 4 V2297,99 €

E3DF7DBDFB4F4001

kaufenProduktvorstellung lesen29.02.2020
6TWO TREES Sapphire S Pro270,90 €Flash SalekaufenProduktvorstellung lesen01.03.2020
7Alfawise U30151,70 €

GBEUWU30

kaufenTestbericht lesen29.02.2020
8Alfawise U30 Pro198,66 €

GBU30PRO

kaufenTestbericht lesen29.02.2020
9ELEGOO Mars248,34 €Flash Salekaufen01.03.2020
10Creality3D Ender 3198,66 €

GBENDER3PRO

kaufenTestbericht lesen04.02.2020

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen