Der chinesische 3D-Druckerhersteller INTAMSYS hat auf der formnext 2019 seinen neuen 3D-Drucker FUNMAT PRO 610 HT präsentiert. Dieser eignet sich für die additive Verarbeitung von Hochleistungsmaterialien und bietet einen großen Bauraum. Wir stellen den FUNMAT PRO 610 HT einmal genauer vor.

Anzeige

Logo IntamsysDer in China ansässige Hersteller von 3D-Druckern INTAMSYS hat auf der formnext 2019 seinen neuesten 3D-Drucker vorgestellt – den FUNMAT PRO 610 HT. Wie schon bei Vorgängermodellen ist dieser 3D-Drucker auf die Verarbeitung von Hochleistungsmaterialien wie PEEK, PEKK und ULTEM ausgerichtet. Der FUNMAT HT Enhanced zum Beispiel ist ebenfalls für leistungsstarke Funktionsmaterialien entwickelt worden.

Große Objekte ohne Verzug

Die Doppeldüse des FUNMAT PRO 610 HT erreicht bis zu 500°C , die beheizte Kammer bis zu 300°C. Laut INTAMSYS wird man so mit keinem Verzug rechnen müssen. Mit einem Bauvolumen von 610 x 508 x 508 mm ist die Herstellung großer Teile problemlos möglich. Verwerfungen, Kantenverzug und Knistern werden vermieden, da die Hochbaukammer eine ultrakonstante Temperatur erreichen kann. Die 3D-gedruckten Teile haben so eine hohe mechanische Festigkeit und eignen sich für eine geringe mechanische Beanspruchung.

Nachbearbeitungsschritte sind im FUNMAT PRO 610 HT automatisiert und in die Maschine integriert. Bei HPP-Teilen bezieht sich die Nachbearbeitung auf das Tempern. Dabei handelt es sich um eine Wärmebehandlung, die die physikalischen und teils chemischen Eigenschaften eines Materials verändert. Das erhöht die Duktilität und verringert die Härte. Spannungen und Belastungen werden reduziert. Dieser Prozess ist außerdem entscheidend für die Dimensionsstabilisierung und die Verbesserung der physikalischen Eigenschaften des 3D-Druckobjekts.

INTAMSYS FUNMAT Pro 610 HT
Der INTAMSYS FUNMAT PRO 610 HT eignet sich für die Verwendung mit Hochleistungsmaterialien (Bild © INTAMSYS)

Anwendungsbereiche

Der FUNMAT PRO 610 HT eignet sich für die Produktion in kleinen Stückzahlen und für anspruchsvolle Anwendungen in der Automobilbranche, Luft– und Raumfahrt, Medizin und mehr.
Gerade die Luft- und Raumfahrt benötigt leichte Bauteile, die aber auch langlebig sind. Sie müssen über ausgezeichnet mechanische Festigkeit und inhärente flammhemmende Eigenschaften verfügen.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 39. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen