Der chinesische 3D-Druckerhersteller INTAMSYS hat auf der formnext 2019 seinen neuen 3D-Drucker FUNMAT PRO 610 HT präsentiert. Dieser eignet sich für die additive Verarbeitung von Hochleistungsmaterialien und bietet einen großen Bauraum. Wir stellen den FUNMAT PRO 610 HT einmal genauer vor.

Anzeige

Logo IntamsysDer in China ansässige Hersteller von 3D-Druckern INTAMSYS hat auf der formnext 2019 seinen neuesten 3D-Drucker vorgestellt – den FUNMAT PRO 610 HT. Wie schon bei Vorgängermodellen ist dieser 3D-Drucker auf die Verarbeitung von Hochleistungsmaterialien wie PEEK, PEKK und ULTEM ausgerichtet. Der FUNMAT HT Enhanced zum Beispiel ist ebenfalls für leistungsstarke Funktionsmaterialien entwickelt worden.

Große Objekte ohne Verzug

Die Doppeldüse des FUNMAT PRO 610 HT erreicht bis zu 500°C , die beheizte Kammer bis zu 300°C. Laut INTAMSYS wird man so mit keinem Verzug rechnen müssen. Mit einem Bauvolumen von 610 x 508 x 508 mm ist die Herstellung großer Teile problemlos möglich. Verwerfungen, Kantenverzug und Knistern werden vermieden, da die Hochbaukammer eine ultrakonstante Temperatur erreichen kann. Die 3D-gedruckten Teile haben so eine hohe mechanische Festigkeit und eignen sich für eine geringe mechanische Beanspruchung.

Nachbearbeitungsschritte sind im FUNMAT PRO 610 HT automatisiert und in die Maschine integriert. Bei HPP-Teilen bezieht sich die Nachbearbeitung auf das Tempern. Dabei handelt es sich um eine Wärmebehandlung, die die physikalischen und teils chemischen Eigenschaften eines Materials verändert. Das erhöht die Duktilität und verringert die Härte. Spannungen und Belastungen werden reduziert. Dieser Prozess ist außerdem entscheidend für die Dimensionsstabilisierung und die Verbesserung der physikalischen Eigenschaften des 3D-Druckobjekts.

INTAMSYS FUNMAT Pro 610 HT
Der INTAMSYS FUNMAT PRO 610 HT eignet sich für die Verwendung mit Hochleistungsmaterialien (Bild © INTAMSYS)

Anwendungsbereiche

Der FUNMAT PRO 610 HT eignet sich für die Produktion in kleinen Stückzahlen und für anspruchsvolle Anwendungen in der Automobilbranche, Luft– und Raumfahrt, Medizin und mehr.
Gerade die Luft- und Raumfahrt benötigt leichte Bauteile, die aber auch langlebig sind. Sie müssen über ausgezeichnet mechanische Festigkeit und inhärente flammhemmende Eigenschaften verfügen.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop