Der 3D-Druckerhersteller Aleph Objects hat mit dem LulzBot TAZ Workhorse Edition einen 3D-Drucker herausgebracht, der dem Hersteller zufolge seinem Namen alle Ehre machen soll. Das „Arbeitstier“ bietet dank einiger Verbesserungen gegenüber seinem Vorgänger TAZ 6, das fast vollständig auf Kundenfeedback basiert, ein genaueres Druckergebnis und 14 % mehr Bauraum.

Anzeige

Logo LulzBotSeinen ersten industriellen Desktop-3D-Drucker präsentierte LulzBot vor etwa einem Monat mit dem LulzBot TAZ Pro. Vor wenigen Tagen dann erschien mit der LulzBot TAZ Workhorse Edition der neueste 3D-Drucker des US-amerikanischen Herstellers Aleph Objects. Dieser ermöglicht größere, schnellere und qualitativ hochwertige Drucke als seine Vorgänger und bringt eine automatische X/Y/Z-Umkehrspielkompensation für eine verbesserte Druckgenauigkeit mit.

Verbesserte Druckgenauigkeit

Lulzbots 3D-Drucker der TAZ-Reihe werden laut dem CTO von Aleph Objects, Steven Abadie, als Werkzeuge in den anspruchsvollsten Umgebungen eingesetzt. Bei der Entwicklung der TAZ Workhorse Edition wurde das Feedback von Anwendern miteinbezogen und Verbesserungen wie einen verstärkten Rahmen und stabilere elektrische Steckverbinder für eine beispiellose Langlebigkeit ergänzt. Diese haben gleichzeitig die Druckgenauigkeit verbessert.

Ansicht von vorne
Das Bauvolumen der LulzBot TAZ Workhorse Edition ist um 14 Prozent größer als beim TAZ 6 (Bild © Lulzbot).

Features

Das Bauvolumen der LulzBot TAZ Workhorse Edition ist um 14 Prozent größer als beim Lulzbot TAZ 6. Ein neues, leichtes Werkzeugdesign und eine neue riemengetriebene Z-Achse ermöglicht einen schnelleren und hochwertigeren Druck. Dieser geschieht mit einer Vielzahl von Materialien, von stark hitzebeständigem und hochfestem Verbundpolymer bis zu Werkzeugkopfkomponenten aus gehärtetem Stahl ab Werk. Neu ist auch der Werkzeugkopf mit 360°-Kühlung, der eine hervorragende Überhang- und Brückenleistung liefert. Die TAZ Workhorse Edition wurde in sieben Iterationen in sechs Jahren entwickelt und kostet nun 2950 US-Dollar (rund 2600 Euro).

Namensgebung

Viele Anwender und Branchenanalysten sehen den TAZ als Arbeitstier. „Da er den Namen verdient, haben wir uns entschieden, diesen zu übernehmen“, sagte Eric Beardslee, Produktmarketingmanager bei Aleph Objects. Deutlich kleiner als die TAZ Workhorse Edition ist der LulzBot Mini, den wir im Oktober 2014 vorgestellt haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 48. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop