Kinder-3D-Drucker:

Mit „Printeer“ kommt der erste 3D-Drucker für Kinder

Preiswert. Bunt. Einfach zu bedienen. Besonders sicher. Das sind die wichtigsten Kriterien von Hersteller Mission Street Manufacturing für den ersten 3D-Drucker für Kinder. Ab 549 US-Dollar soll der Printeer zukünftig erhältlich sein und neben einer einfachen Bedienung über eine Tablet-App auch besondere Sicherheitskriterien erfüllen. Wir stellen Euch den Printeer einmal genauer vor.

Printeer 3D-Drucker für Kinder
Der Printeer macht Kinder neugierig auf die Fertigung von Objekten (Screenshot © kickstarter.com; User: Brian Jaffe).

3D-Drucker für Kinder: Vor einigen Jahren noch waren 3D-Drucker schwer bedienbar und Anwender benötigten viele Stunden Einarbeitungszeit bis zur Fertigung des ersten 3D-Objekts. Nun hat das Unternehmen Mission Street Manufacturing mit Printeer einen 3D-Drucker für Kinder mit einfacher Bedienbarkeit entwickelt. Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter wurde für das Projekt ein Kampagne gestartet.

Ziel ist es 50.000 US-Dollar bis zum 10.Juli 2014 zu erreichen. 62 Unterstützter bisher stellten insgesamt knapp 20.097 US-Dollar zur Verfügung (Stand 12.06.2014; 13:00Uhr). Die Zielgruppe des 3D-Druckers sind Kinder ab 12 Jahren.

Sicherheit im Fokus der Entwickler

Im Vergleich zu anderen 3D-Druckern auf dem Markt verfügt Printeer über keine weiteren Kabel außer dem notwendigen Netzkabel. Der Bauraum ist komplett geschlossen um Unfälle durch Verbrennungen zu vermeiden. Eine CAD-Software ist zur Erstellung einfacher 3D-Modelle ebenfalls nicht erforderlich. Stattdessen stellt Mission Street Manufacturing eine leicht verständliche iPad-App zur Verfügung. Die Einarbeitungszeit in die App und Design-Gestaltung soll sich nach Firmenangaben auf nur 30 Sekunden belaufen. Der Drucker kann auf Wunsch des Anwenders aber auch professionelle CAD-Dateien verarbeiten.

Als Druckmaterial verwendet Printeer normale PLA-Filamente. Der Kaufpreis wird sich Mission Street Manufacturing zufolge auf 549 US-Dollar belaufen. Im September soll mit der Auslieferung an die Unterstützer begonnen werden und im Oktober die Serienproduktion starten. Die ersten zehn Unterstützer konnten Printeer für 499 US-Dollar erwerben, weshalb er zu dem Preis innerhalb weniger Stunden ausverkauft war. In unserem kostenlosen 3D-Drucker Newsletter halten wir Euch zum Thema auf dem Laufenden.

Video zum Printeer

Mehr News:

Anzeige

Aktuelle Angebote und Gutscheine:

GerätTypAktionspreisGutschein-CodeZum ShopDetails
Creality3D CR - 10S

* Upgraded Version
3D-Drucker389,15 €GBCR10SEUkaufenTestbericht
Anet A83D-Drucker118,43 €A8KIDAkaufen
Anet A63D-Drucker140,43 €3DANET6kaufenTestbericht
Anet A43D-Drucker143, 81 €ANETA4kaufen
Tronxy X13D-Drucker93,05 €TronxyX1kaufenTestbericht
TEVO Tornado3D-Drucker267,33 €TEVOMOSTkaufen
JGAURORA A3S3D-Drucker219,95 €JGAURORAA3Skaufen
Ciclop 3D-Scanner3D-Scanner81,21 €3dgrenzenlosCickaufen

Die Gutscheine werden regelmäßig aktualisiert. Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden

Kostenlos zum 3D-Drucker-Newsletter anmelden: