Das indische 3D-Druck-Unternehmen Simpliforge Creations, beheimatet in Mumbai, hat seinen ersten Roboterkonstruktions-3D-Drucker für das Bauwesen vorgestellt. Dieser kann Strukturen mit einer Größe von bis zu 7 Metern erstellen. heißt es von dem Unternehmen. Wir stellen die bisher bekannten Details zu dem neuen Konstruktions-3D-Drucker von Simpliforge Creations vor, der Indiens und Südasiens größter 3D-Drucker dieser Bauart sein soll.

Anzeige

Das 3D-Druck-Unternehmen Simpliforge Creations hat seinen ersten 3D-Drucker für die Roboterkonstruktion vorgestellt. Es soll sich dabei um den ersten 3D-Drucker Indiens und Südasiens größten 3D-Drucker für Roboterkonstruktionen handeln, berichtet ein indisches Online-Magazin. An der Einweihung haben wichtige Regierungsvertreter Indiens teilgenommen, heißt es in dem Bericht weiter.

Erster Großformat-3D-Drucker für das Bauwesen aus Indien

Vor einem Jahr haben wir von L&T Construction berichtet, die ein zweistöckiges Haus mit dem 3D-Drucker von COBOD gebaut hatten. Im April folgte ein einstöckiges Haus von Tvasta Manufacturing Solutions und der Wohltätigkeitsorganisation Habitat for Humanity. Mit dem Bau-3D-Druck lässt sich der extrem hohe Wohnungsbedarf Indiens schneller und effizienter decken.

Der Bau-3D-Drucker von Simpliforge druckt Landschaftselemente, Möbel, Statuen und Wandfassaden bis hin zu zivilen Strukturen in Originalgröße. Gearbeitet wird mit umweltfreundlichen Materialien wie Geopolymeren oder Ton. Simpliforge hat außerdem ein proprietäres Baumaterial namens „SIMPLICRETE“ entwickelt.

Herr Amit Ghule, Gründer und COO von Simpliforge Creations, sagte:

„Der aktuelle 3D-Drucker kann Strukturen mit einer Größe von bis zu 7 m erstellen und ist damit der größte Roboter-3D-Drucker für Beton in Indien. Die Reichweite des Druckers kann nach Bedarf erhöht werden. Der 3D-Drucker bietet den Designern größere Designvielfalt und -Freiheit und ist gleichzeitig an Projektstandorten einfacher einzusetzen als Portaldrucker, was ihn für Designer und Projektentwickler gleichermaßen attraktiv macht.“

Team von Simpliforge Creations
Simpliforge Creations hat seinen ersten Bau-3D-Drucker eingeweiht (im Bild: Team)(Bild © Simpliforge Creations).

Weitere Pläne

Herr Dhruv Gandhi, Gründer und CEO von Simpliforge Creations, ergänzte, dass das Unternehmen in der geplanten Anlage Charvita Meadows einige künstlerische Elemente für den Sanjeevani-Park mit dem 3D-Drucker herstellen wird. Simpliforge plant, seine große Materialbibliothek, das Nischendesign-Know-how und fundiertes Wissen für Technologieanwendungen weltweit zu expandieren. Es sollen zivile Strukturen und Robotertechnologien entstehen, um intelligentes Bauen in Indien und international zu ermöglichen. Architekten und Statiker können die Gestaltungsfreiheit nutzen, um mit einzigartigen für neuartige Konstruktionen zu experimentieren.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie zu diesen und anderen 3D-Druck-Themen täglich und kostenlos auf dem Laufenden.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop