Crowdfunding:

3D-Drucker „TekBot“ für 200 Euro

Für rund 200 Euro können „Early Birds“ aktuell einen 3D-Drucker namens TekBot auf Indiegogo kaufen. Ziel des Entwicklers Christian Frankenstein ist es, einen 3D-Drucker auf den Markt zu bringen, der es am 3D-Druck Interessierten ermöglicht, erste Erfahrungen mit der additiven Fertigung zu sammeln.

Tekbot 3D-Drucker

Der 3D-Drucker TekBot kann aktuell ab 214 US-Dollar über die Indiegogo-Kampagne erworben werden und richtet sich an Anwender, die kostengünstig in die Welt des 3D-Drucks einsteigen wollen. Der Bauraum des FFF-Druckers beläuft sich auf 170 x 170 x 220 Zentimeter. Der TekBot verfügt mit Ramps und J-Head Hotend über Standardkomponenten, die bei Bedarf ausgetauscht werden können.

Der TekBot 3D-Drucker arbeitet leise und ist leicht, weil er aus teflonbeschichteten Aluminium T Slot Nut6-Profilen zusammengebaut wurde. Die Kunden müssen ab und an Teflon-Spray auftragen, so der Hersteller, um die Qualität zu bewahren.

Gegen Zahlung von 15 US-Dollar erhalten Anwender des TekBot die erforderlichen STL-Dateien, um mit den druckbaren Teilen und einer Bauanleitung den TekBot selbst zusammenbauen zu können. Der Versand des 3D-Druckers, der derzeit noch verfügbaren Early Bird Kits auf Indiegogo, soll bereits am 18.Dezember 2015 erfolgen. Entwickelt wurde der TekBot von Christian Frankenstein mit dem Ziel, einen preiswerten Einstieg in die Welt der 3D-Drucker zu bieten.

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

0 0

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.