Die beiden 3D-Druckunternehmen Evonik und Cubicure haben eine Unternehmenspartnerschaft beschlossen, um ein neuartiges, lichthärtendes Harzsystem zu entwickeln. Dabei spielt die Hot Lithography-Technologie von Cubicure eine wichtige Rolle. Auf der näher rückenden formnext-Messe im November wird Evonik und Cubicure ihre Arbeit vorstellen.

Anzeige

Die beiden Unternehmen Evonik und Cubicure haben in einer dem 3D-grenzenlos Magazin zugesandten Pressemitteilung bekannt gegeben, dass sie zukünftig gemeinsam neuartige lichthärtende Harzsysteme entwickeln werden. Creavis, eine strategische Innovationseinheit von Evionik, ist bei der Partnerschaft ebenfalls mit dabei.

Hot Lithography Technology

Stefan Buchholz, Geschäftsführer der Evonik Creavis GmbH, sieht in der von Cubicure entwickelten Hot Lithography-Technologie eine Möglichkeit, Bauteile den hohen Anforderungen industrieller Anwendungen (Additive Manufacturing) entsprechend herzustellen. Das Unternehmen verwendet die Plattform seit Längerem für die Entwicklung ihrer lichthärtenden Harzsysteme. Dazu nutzen sie maßgeschneiderte Komponenten wie Oligomere, Spezialmonomere und passende Additive.

Beim Hot Lithography Verfahren wird das Objekt bei hoher Verarbeitungstemperatur mit laserinduzierter Polymerisation auf einer formlosen Flüssigkeit erzeugt. So entstehen neue Materialkonzepte zur Fertigung von Bauteilen für den industriellen Einsatz.

Hot Lithography von Cubicure
Cubicure und Evonik werden gemeinsam an neuen, lichthärtenden Harzsystemen arbeiten (Bild ©Cubicure).

Lichthärtende Harzsysteme

„Mit Evonik haben wir einen hervorragenden Kooperationspartner gefunden, der uns auf unserem Weg zu stabilen und skalierbaren additiven Produktionsprozessen begleitet und unterstützt“, so Dr. Robert Gmeiner, CEO von Cubicure.

Im Innovationswachstumsfeld Additive Manufacturing bündelt Evonik seine 3D-Druck-Kompetenzen. Die Arbeiten zu den lichthärtenden Harzsystemen sind Bestandteil davon. Der strategische Fokus liegt dabei auf der Entwicklung und Herstellung von „ready-to-use“ Hochleistungsmaterialien. Auf der Fachmesse formnext wird Evonik vom 19. bis 22. November 2019 in Frankfurt a.M. in Halle 12.1, Stand C71, seine Arbeit zu den lichthärtenden Harzsystemen vorstellen.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 39. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen