Hilfreich:

Designer erstellt Objekt zum Testen und Kalibrieren von 3D-Druckern

Eine falsche Kalibrierung der 3D-Drucker verhindert den identischen Ausdruck eines Objekts bei unterschiedlichen Geräten. Ein Designer namens Ville hat jetzt ein Modell erschaffen, dass bei der korrekten Kalibrierung der 3D-Drucker helfen soll.

Privatanwender von 3D-Druckern kennen das. Andere lesen es des öfteren. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es kaum 3D-Drucker im unteren Preissegment, die ein und dasselbe Objekt exakt gleich und identisch ausdrucken können. Wird ein und dasselbe Objekt mit zwei unterschiedlichen 3D-Druckern gedruckt, sind fast immer kleinere Unterschiede zu erkennen, oftmals nur ein Bruchteil von einem Millimeter. Meistens kaum störend aber dennoch ein Punkt an dem angesetzt werden kann 3D-Drucker technisch weiter zu verbessern.

Diesem Problem widmet sich der Designer Ville. Ville hat es sich zur Aufgabe gemacht eine Möglichkeit zu finden die Kalibrierung von 3D-Druckern zu testen und zu optimieren. Dafür hat der Designer, der nach eigenen Angaben seit über 6 Jahren mit 3D-Druck beruflich und privat verbunden ist, ein Objekt geschaffen, das genutzt werden kann 3D-Drucker richtig zu kalibrieren. User müssen dafür einfach den „Kalibrierungstest“ herunterladen – ein Objekt das über unterschiedlichste Strukturen verfügt.

Kalibrierungstest für 3D-Drucker
Das Objekt des Designern Ville dient zum Testen und Kalibrieren von 3D-Druckern (Bild © Thingiverse/ ctrlV).

Ville empfiehlt für den Test das Einstellen einer möglichst geringen Schichthöhe (0,1 mm in den meisten Fällen) mit einer Füllung von 33%, um sicherzustellen, dass alle Details korrekt gedruckt werden. Sobald das 3D-Objekt fertig gedruckt wurde, kann der Anwender sehen ob alle Bestandteile des Objekts korrekt gedruckt wurden und der 3D-Drucker damit richtig kalibriert ist. Bis zur Fertigstellung des Kalibrierungstests dauert es ungefähr 50 Minuten bei handelsüblichen 3D-Druckern. Die Datei kann auf Thingiverse kostenlos heruntergeladen werden.


Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.