MOOD-Sunglass:

Student entwickelt „Stimmungsbrille“ aus dem 3D-Drucker

Ein Student, Hipster, Musikfan und jetzt auch 3D-Druckfan namens Bence aus Ungarn hat die sogenannte MOOD-Sonnenbrille entwickelt, mit der man beim Musik hören in „neue Dimensionen“ fliehen kann.

Einige der größten Musiker und Künstler haben, um ihre Lieder zu schreiben oder ihre Bilder zu malen, unter den Einfluss von Drogen gestanden, in der Hoffnung damit ihre Kreativität stimulieren zu können. Einem Studenten aus Ungarn ist dieses Phänomen durchaus bekannt, doch hat er eine spannende Alternative dazu gefunden und das mithilfe von 3D-Drucktechnik.

MOOD-3D-Sonnenbrille
Mit unterschiedlichen Gläsern kann der 3D-Brillenrahmen genutzt werden (Foto: © behance.net)

Bence Agoston kommt aus Budapest und ist der Erfinder der sogenannten MOOD-Brille. Was das Besondere daran ist? Die Brille wurde erstens mit einem 3D-Drucker entwickelt und zweitens soll sie in der Lage sein einen in „eine neue Dimension“ zu versetzen. Die Brille im ultimativen Hipster-Look besteht eigentlich nur aus einem ABS-Rahmen, an dem mehrere bunte Gläser angebracht werden können. Sechs unterschiedliche Gläser mit kuriosen Mustern können so hintereinander genutzt werden um die nötige Stimmung zu erzeugen.

Jedes Glas filtert unterschiedliche Farben und erzeugt auf diese Weise die kuriosesten Muster. Auf seiner Onlineplattform Behance, erklärt der Student, dass die MOOD vor allem für Autofahrten bestens geeignet sei, um Musik angemessen und drogenfrei zu genießen. Aus dem Fenster gucken und die Landschaften an sich vorbei ziehen lassen scheint eine wichtige Voraussetzung beim Tragen der MOOD zu sein. So kann man auch Bob Marley oder Jimi Hendrix erst recht genießen.

Natürlich kann der Rahmen auch mit normalen, durchsichtigen Gläsern benutzt werden – denn sie sieht auch schick aus und man kann ja schließlich nicht ständig „high“ sein.

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

0 0

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.