PocketQubes sind eine kleinere Alternative zu den Kleinsatelliten CubeSats. Das Unternehmen Alba Orbital hat zusammen mit dem 3D-Druckunternehmen CRP Technology den 3D-gedruckten Deployer AlbaPod 2.0, der Ende 2020 freigesetzt werden soll, entwickelt.

Anzeige

CubeSats sind kostengünstige Kleinsatelliten, die bereits seit 1999 im Einsatz sind. Erst am 5. Mai 2020 startete eine Long March-5B-Trägerrakete mit einem „Weltraum-3D-Drucker“ und einem 3D-gedruckten CubeSat-Deployer in den Orbit. Da deren Freisetzung immer teurer wird, wurden PocketQubes entwickelt, die mit 5 Kubikzentimetern lediglich 1/8 der Größe eines CubeSats besitzen. Solch ein Miniatursatellit passt quasi in die Hosentasche.

Alba Orbital, ein britischer Hersteller derartiger PocketQubes, plante eine verbesserte Version seines Modells „AlbaPods“ und wandte sich mit diesem Vorhaben an das italienische 3D-Druckunternehmen CRP Technology, wie CRP Technology das 3D-grenzenlos Magazin in einer Pressemitteilung wissen ließ.

PocketQubes von Alba Orbital

2018 hat Alba Orbital eine Plattform ins Leben gerufen, bei der das Unternehmen für eigene PocketQubes sorgte, Komponenten bereitstellte und Unternehmen und Raumfahrtbehörden aus der ganzen Welt bei der Freisetzung der PocketQubes in die Umlaufbahn unterstützte. Jetzt sollte der AlbaPod in Gewicht, Produktionsmöglichkeiten, Sicherheitsmerkmalen und Zugänglichkeit verbessert werden.

CRP Technology hatte bereits reichlich Erfahrung im Raumfahrtsektor gesammelt unter Verwendung der patentierten Verbundwerkstoffe Windform® TOP-LINE. Die meisten der Windform®-Materialien eignen sich für Anwendungen in der Raumfahrt, da sie die Ausgasungstests von NASA und ESA bestanden haben. Nach einer Analyse der 2D- und 3D-Dateien entschied sich CRP Technology gemeinsam mit Alba Orbital für das selektive Lasersintern und den Werkstoff Windform® XT 2.0 aus der Produktreihe Windform® TOP-LINE. Auch das Elektromotorrad „Energica Ego“ wurde mit Windform Materialien hergestellt.

Windform® XT 2.0

Windform® XT 2.0 bietet bessere mechanische Eigenschaften als sein Vorgänger Windform® XT. Es verhielt sich um 8 % besser bei der Bruchlast, um 22 % besser beim Elastizitätsmodul und um 46 % besser bei der Bruchdehnung. Viele strukturell wichtige Komponenten wie der bewegliche Auswurfmechanismus und der Mechanismus für die Montage der Tür wurden mit Windform® XT 2.0 Material hergestellt.

Der AlbaPod 2.0 bestand die Kontrollverfahren und erfüllte die Anforderungen und Standards von Alba Orbital. Bei eingehenden Schwingungstests erzielte der AlbaPod v2 ebenfalls sehr gute Ergebnisse. Die Freisetzung des von CRP Technology hergestellten AlbaPod 2.0 ist für Ende 2020 geplant.

AlbaPod v2
Der AlbaPod 2.0 ist ein kleiner PocketQube, der 1/8 der Größe eines CubeSats ausmacht (Bild © Alba Orbital).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 48. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop