Forscher aus der Schweiz von der ETH Zürich haben ein 3D-Druckverfahren für den 3D-Druck mit Beton entwickelt, mit dem einzigartige Kreationen möglich sind. Das Verfahren erlaubt es aufwendige Strukturen ganz ohne Schalung im Schichtaufbauverfahren herzustellen. Am Origen Festival in Riom wird das Projekt „Concrete Choreography“ zu sehen sein.

Anzeige

Forscher der ETH Zürich haben ein 3D-Druckverfahren entwickelt, das bei der Herstellung von Betonelementen keine Schalung benötigt. Laut einem Artikel von „designboom“ seien einzigartige Designs mit komplexen Geometrien möglich. Hohlbetonstrukturen entstehen so, dass das Material dort eingesetzt wird, wo der Bedarf besteht. So entwickelt sich ein nachhaltigerer Ansatz für Betonarchitektur.

Betonsäulen aus dem 3D-Drucker
Ansprechendes, aufwendiges Design: Die Betonsäulen wurden von Forschern der ETH Zürich mit dem 3D-Druckverfahren hergestellt (Bild © Benjamin Hofer).

Highlight auf dem Origen Festival in Riom

Bei der „Concrete Choreography“ handelt es sich um eine Installation, die mit dem Origen Festival in Riom hergestellt wurde. 2,7 Meter hohe Säulen werden mit auch schon beim DFAB House eingesetzten Verfahren in 2,5 Stunden komplett aus Beton gedruckt. Studenten des Master of Advanced Studies in digitaler Fertigung und Architektur konnten so herausfinden, was es für Möglichkeiten gibt, mit dem Schichtextrusionsdruck zu arbeiten. Ein gelungenes Beispiel für rechnergestütztes Design und digitalen Bau.

Das ästhetische Potenzial des 3D-Betondrucks wird hier bei den großflächigen Strukturen gut veranschaulicht. Gleiches gilt für das rechnerisch entworfene Materialornament und die Oberflächenstruktur. Das Projekt wird im Sommer 2019 in Riom den Tanzperformances den passenden Rahmen bieten.

Video: Concrete Choreography

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 38. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1QIDI TECH X-Max900,58 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1323,80 €kaufenNeuvorstellung
3QIDI TECH i-mate S424,15 €kaufenTestbericht
4FLSUN Q5177,65 €kaufen
5Creality CR-6 SE263,49 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
6Creality Ender 3125,84 €kaufenTestbericht
7Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
8QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
9ANYCUBIC Photon Mono X
601,14 €kaufen
10Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
11Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
12Creality Ender 3 V2203,15 €kaufen
13FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15Sovol SV01221,65 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop