Das niederländische Unternehmen Vertico hat gemeinsam mit der TU Eindhoven ein 3D-Bauprojekt realisiert, das auf der Dutch Design Week vorgestellt wurde. Dabei entstanden mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie drei beeindruckend detailreiche monolithische Säulen. Mit dem Projekt wollen die Designern, Architekten und Wissenschaftler die Möglichkeiten des Beton-3D-Drucks aufzeigen.

Anzeige

Der 3D-Betondruck ist seit Längerem schon ein Thema für Architekten, Designer und das Bauwesen. In den letzten Jahren wurden einige bemerkenswerte Projekte realisiert, wie zum Beispiel das weltweit erste 3D-gedruckte zweistöckige Gebäude, das in Dubai steht. Die ETH Zürich stellte im Sommer 2019 für das Origen Fest in Riom aufwendige Betonsäulen her. Diesem Thema widmete sich auch die TU Eindhoven und präsentierte seine monolithische Betonsäulen auf der vergangenen Dutch Design Week 2019.

Wie uns das Unternehmen in einer Pressemitteilung berichtet, hat Vertico in seinem neuesten Projekt ebenfalls beeindruckende monolithische Betonsäulen erschaffen. Vertico stellte die übergroßen 3D-Objekte zusammen mit der Abteilung für architektonisches Design und Ingenieurwesen der Technischen Universität Eindhoven auf der Dutch Design Week vor. Die Betonsäulen sollen die Möglichkeiten mit 3D-Betondruck zeigen. Die Säulen sind 300 Kilogramm schwer und drei Meter hoch.

Bei diesem Projekt wollte sich Vertico laut dem Gründe Volker Ruitinga auf die ästhetischen Möglichkeiten, die Designern und Architekten zur Verfügung stehen, konzentrieren. Ruitinga ergänzt, dass es mit dieser Technik praktisch ohne Mehrkosten möglich sei, drei einzigartige Säulen herzustellen. Die Objekte entstanden schichtweise, wie dies auch bei anderen 3D-Drucktechniken üblich ist.

Vertico 3D-Betondruck-Betonsäulen
Vertico präsentierte gemeinsam mit der TU Eindhoven drei monolithische Betonsäulen (Bild © Twycer).

Projekt soll Möglichkeiten des 3D-Betondrucks aufzeigen

Meist gibt es bei Projekten nur gerade Wände mit Kurven und zweidimensionalen Ebenen. Die Objekte sind senkrecht zum Boden und die Ecken sind abgerundet. Um Einschränkungen zu vermeiden, wird Füllmaterial genutzt, wie dies sonst bei Pulverdrucktechniken der Fall ist. Im aktuellen Projekt setzt Vertico auf eine Füllung, um doppelt gekrümmte Oberfläche der Säulen zu stützen.

Das Projekt wurde von der TU Eindhoven initiiert. Die Studenten sollten für einen Projektabschluss die „alten Docks“ in Gent überdenken und neue Vorschläge einbringen. Es war hierbei das Ziel, die ästhetische und nachhaltige Qualitäten des 3D-Betondrucks zu entdecken. Das fertige Projekt war unter der Bezeichung „Drivers of Change“ auf der Dutch Design Week zu sehen. Aktuell arbeitet Vertico an einem Betonkuppelhaus. Produziert wird es ab Februar 2020 gemeinsam mit „The Huizenprinters“. Über weitere Entwicklungen zu dem Thema berichten wir auch in Zukunft im 3D-grenzenlos Magazin-Newsletter (hier abonnieren).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 04. Kalenderwoche 2023

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
Topseller
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X2
Topseller
3D-Drucker249,00 €
Rekordtiefpreis
kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer799,00 €kaufenTest
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5Creality Ender-5 S13D-Drucker482,88 €kaufenTest
6SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
7LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
8ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
9QIDI TECH X-Max3D-Drucker829,00 €kaufenTest
10SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
11ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
12QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop