Die 3D-Scan-Technologie ist eine gute Methode, um Geschichte festzuhalten und zu konservieren. Das finden auch die Projektverantwortlichen des Kulturerbe-Projekts „Scan the World“, die nun gemeinsam mit Google Arts & Culture daran arbeiten, ihre Sammlung an 3D-gescannten Kulturgütern zu erweitern. Damit erhalten Menschen weltweit Zugriff das Erbe der Geschichte unserer Welt, ohne dass diese in Gefahr gerät beschädigt zu werden.

Anzeige

Das Londoner Kulturerbe-Projekt „Scan the World“ ist eine Vereinbarung mit Google Arts & Culture, um gemeinsam die Sammlung von Open-Source-3D-Druck-Kunstwerken zu erweitern. Die Projektverantwortlichen wollen ihr Wissen im Bereich Open Data- und 3D-Druck-Technologien und die Storytelling-Plattform von Google Arts & Culture nutzen, um Artefakte aus dem 3D-Drucker für Interessierte, Lehrer und Künstler bereitzustellen.

Details zur Kooperation

Arched Gymnast als 3D-Scan-Modell
Unter den 3D-gescannten Kunstwerken befindet sich auch „Arched Gymnast“, sowie zahlreiche weitere 3D-Modelle (Brandenburger Tor, Pyramiden, uvm.), die mit einem 3D-Drucker nachgebaut werden können (Bild Eleanor Cardozo/MyMiniFactory).

Die Daten, die auf Google Arts & Culture-Plattform archiviert wurden, können als dreidimensionale Modelle angezeigt werden. Auf der MyMiniFactory-Website von „Scan the World“ befinden sich STL-Dateien, die heruntergeladen werden können.

Das 2014 gegründete Scan the World hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kunst auf der ganzen Welt mithilfe vieler 3D-Scan-Techniken einzufangen. Die Scans werden digitalisiert und für den 3D-Druck optimiert und stehen anschließend zum Download zur Verfügung. Bisher wurden mehr als 17.000 Objekte erfasst. Nach anfänglichem Zögern erkannten viele Sammler und Einrichtungen den Vorteil einer 3D-druckbaren Sammlung.

Das Victoria & Albert Museum lud Scan the World dazu ein, 2016 in Zusammenarbeit mit der Biennale di Venezia an seiner Ausstellung „Eine Welt fragiler Teile“ teilzunehmen. Scan the World nahm dabei die Dienste des in London ansässigen 3D-Druck-Dienstes 3DCompare in Anspruch.
Das Projekt hat außerdem mit über 50 Kulturinstitutionen zusammengearbeitet, um kostenlose End-to-End-Scan- und Archivierungsdienste anzubieten.

Google Arts & Culture

 

 

Auf Google Arts & Culture befinden sich Bild- und Videoinhalten von über 2.000 führenden Museen und Archiven. Die Plattform will Kunst und Kultur online bringen und sie überall zugänglich machen. Durch die neue Partnerschaft mit Scan the World wird die Menge an 3D-Druck-Vorlagen zunehmen und die Portale werden weiter wachsen. Die Sammlung von Google Arts & Culture kann in der kostenlosen Google Arts & Culture-App für Android und iOS sowie online angezeigt werden.

Person mit Artefakt in den Händen
Bereits 2019 haben wir über Google Arts & Culture berichtet, als diese gemeinsam fotorealistische Miniaturmodelle antiker Artefakte und Denkmäler hergestellt haben (Bild © Business Wire).

3D-Technologien für das Kulturerbe

In den vergangenen Jahrhunderten sind zahlreiche Kunstwerke und Bauten entstanden, die ihre ganz speziellen Besonderheiten haben, die es zu bewahren gilt. Doch auch an den Kunstwerken nagt der Zahn der Zeit, weshalb sie unbedingt konserviert gehören. Um das zu realisieren, gab es in der Vergangenheit schon einige interessante Projekte. Erst vor wenigen Tagen haben wir eine digitale App vorgestellt, die mittlerweile über 300 3D-gescannte historische Sehenswürdigkeiten vorstellt. An der University of Oxford wurden historische Musikinstrumente mit dem 3D-Scan und 3D-Druck repliziert. Viele weitere Beispiele, die zeigen, warum der 3D-Scan für Geschichtswissenschaftler ein wichtiges Tool ist, haben wir in unserer Kategorie „3D-Druck in der Geschichtswissenschaft“ gesammelt.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 48. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop