Im Rahmen der Veranstaltungsreihe IGDigital hat das Fraunhofer IGD ein Webinar angekündigt, das den Titel „Intuitive und elegante Definition von Materialverläufen für CAD-Modelle“ trägt. Dieses soll die Arbeit mit der Software „GraMMaCAD“ des Fraunhofer IGD näherbringen. Unter anderem wird erklärt, wie schnell kontinuierliche der Geometrie folgenden Materialgradienten generiert werden.

Anzeige
ANYCUBIC Banner

Bauteile können mit örtlich variierten (gradierten) Materialien funktionsgerecht ausgelegt werden, wie zum Beispiel mit dem Multimaterial-3D-Druck. Forscher des Fraunhofer IGD entwickelten eine Softwarelösung, um CAD-Modelle mit lokal variierenden Eigenschaften zu versehen, damit Materialverteilungen an CAD-Modellen elegant und intuitiv definiert und komplexe Bauteilanforderungen umgesetzt werden können. Ein kostenloses Webinar des Fraunhofer IGD zeigt die Möglichkeiten mit der Anwendung GraMMaCAD und deren Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile. Das erklärt das Fraunhofer IGD in einer Pressemitteilung an das 3D-grenzenlos Magazin.

3D-CAD-Software GraMMaCAD für die additive Fertigung

Die Software GraMMaCAD (Graded Multi-Material CAD) unterstützt die Industrie bei der Anreicherung mit Materialverteilungen und -verläufen bei CAD-Modellen für die Produktentwicklung. Mit dem Multimaterial-3D-Druck ist es auch wichtig, Bauteile mit funktionalen Gradierungen bearbeiten zu können. Designer, Konstrukteurinnen oder 3D-Druck-Dienstleister verlieren viel Zeit, wenn sie lokal variierende Eigenschaften auf CAD-Modellen definieren. Bislang gab es dafür keine geeignete Lösung, die eine interaktive und intuitive Definition lokal variierender Eigenschaften erlaubt.

Standfuß Beispiel als Display-Screenshot
In GraMMaCAD können CAD-Modelle um funktional gradierte Materialübergänge (z.B. von fest nach flexibel) erweitert werden. Im Bild zu sehen ist der Standfuß aus dem Multimaterial-3D-Drucker, der daran fest angeschraubte Bauteile dämpft und diese abfedert (Bild © Fraunhofer IDG).

Entweder wird das Modell in Teilmodelle unterteilt und den Teilen werden verschiedene Materialien zugewiesen. Oder die Materialzuweisung geschieht anhand von Bildern (Texturen). Bei Ersterem sind nur diskrete Materialübergänge möglich. Bei der zweiten Variante müssen Gradierungen als Variation der Texturinformation erzeugt werden.

Lösungen

Es stellt sich die Frage, wie sich mit wenig Aufwand lokal variierende Materialinformationen innerhalb eines virtuellen dreidimensionalen Bauteils erzeugen lassen. Es müssen schnell kontinuierliche, der Geometrie folgenden Materialgradienten generiert werden, wie sie mit modernen Multimaterialdruckern möglich sind. Bei GraMMaCAD lassen sich volumetrische Materialverteilungen und Materialverläufe interaktiv mit einem graphisch-interaktiven Editor erzeugen. Als Ausgangspunkt dient ein CAD-Modell, das mit einem beliebigen CAD-Werkzeug modelliert wurde. Die Software unterstützt gängige CAD-Formate, wie bspw. STEP, CATIA, JT, Pro/E und SolidWorks.

Die Entwicklerin Frau Thu Huong Luu informiert die Webinar-Teilnehmer über die Software GraMMaCAD als Werkzeug zur vereinfachten Definition von Materialverteilung. Außerdem zeigt sie praxisnah verschiedene Ansätze zur Generierung von Materialverteilungen am CAD-Modell.

Das Webinar „Intuitive und elegante Definition von Materialverläufen für CAD-Modelle“ findet am 15. April 2021 zwischen 14 und 15 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Weitere Event- und Veranstaltungstipps zur additiven Fertigung bietet auch zukünftig der 3D-grenzenlos Magazin-Newsletter (hier anmelden).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 47. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder-X2337,46 €kaufen
1 TOPSELLERQIDI TECH X-Max912,89 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1199,99 €kaufenNeuvorstellung
3QIDI TECH i-mate S424,15 €kaufenTestbericht
4Creality CR-6 SE263,49 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
5FLSUN Q5187,94 €kaufen
6QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
7Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
8FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
9Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
10Creality Ender 3125,84 €kaufenTestbericht
11ANYCUBIC Photon Mono X
601,14 €kaufen
12Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
13Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
14Creality Ender 3 V2203,15 €kaufen
15ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
16Sovol SV01221,65 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop