ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Photoshop CC: Neue Version 14.2 erhält 3D-Drucker-Funktion

Photoshop kann jetzt auch mit 3D-Druckern. Der neuesten Version von Photoshop CC (14.2) wurde eine 3D-Druck-Funktion hinzugefügt. Nutzer können nun 3D-Modelle mit Photoshop erstellen und anschließend mit dem 3D-Drucker ausdrucken.

Wie das amerikanische 3D-Druck Magazin 3dprintingindustry.com gestern vermeldete, erhält die neueste Photoshop-Version aus der Reihe der Creative-Cloud-Programme (CC) eine für das Thema 3D-Druck bedeutende Neuerung. Photoshop CC 14.2 unterstützt nun auch 3D-Druck. 3dprintingindustry.com, übrigens Mitproduzent der Inside 3D Printing Conference and Expo, die erste Messe zum 3D-Druck in Deutschland (mehr…), bezieht sich dabei als Quelle auf Adobe selbst.

Technik endgültig massentauglich (n-tv.de)

Bereits mit der Photoshop Version CS3 erkannte Adobe den Puls der Zeit und führte als Feature das Modellieren von 3D-Objekten ein. Diese digitalen 3D-Modelle stellten bisher allerdings kein geeignetes Dateiformat für 3D-Drucker dar. Mit dem 3D-Druck-Feature in Photoshop CC können Anwender nun Dateien für den 3D-Druck vorbereiten und mit Hilfe einiger Features zur Nachbearbeitung eine erfolgreiche Erstellung der 3D-Objekte gewährleisten. Photoshop CC unterstützt die Formate STL, 3DS, Collada, KMZ und OBJ.

Photoshop CC mit Objekt aus 3D-Drucker

Mit Photoshop CC das Objekt bearbeiten und anschließend zu Hause mit dem 3D-Drucker drucken. Ab der neuen Photoshop Version CC 14.2 ist das möglich (Bild © // youtube.com; User: Adobe Photoshop)

Neue 3D-Druck-Features in Photoshop CC

Photoshop CC verfügt zukünftig über folgende neuen Features, welche für die Leser unseres Magazin von Interesse sein könnten:

  • Das Korrigieren von Objekten, z.B. Löcher im Oberflächengitter.
  • Das Hinzufügen von Texturen und Strukturen zu den Objekten.
  • Das Vorbereiten der Objekte für den 3D-Druck. Das umfasst die Berechnung der Größe und der Wandstärke der Objekte.
  • Automatische Ergänzung von Stützstrukturen.
  • Druckvorschau.

Achtung: Das neue 3D-Druck-Feature in Photoshop ist aber keineswegs zu verwechseln mit einer 3D-Software!

Unterstützt wird eine breite Palette an 3D-Druckern

Besonders begrüßenswert von Adobe ist die Integration einer Schnittstelle zu möglichst vielen 3D-Druckgeräten. Neben dem MakerBot Replicator 2 wird auch der Cube 3D-Drucker von 3D Systems in Photoshop CC unterstützt. Begrenzt wird die Anzahl unterschiedlichster 3D-Drucker anhand der Druckverfahren. Photoshop CC unterstützt ausschließlich 3D-Drucker mit Schmelzschichtungsverfahren.

Neben der Möglichkeit seine digitalen 3D-Modelle mit einem 3D-Drucker auszudrucken, kann der Nutzer darüber hinaus die Kooperationen von Adobe mit zwei Dienstleistern für 3D-Druck nutzen. Mit Shapeways kann der Photoshop-Nutzer seine Objekte in verschiedenen Materialien drucken und sich zuschicken lassen. Mit Sketchfab können Nutzer ihre Modelle auf einem 3D-Portal veröffentlichen und für andere Nutzer zugänglich machen.

Bemerkung zum Thema

Die gestrige Aufmerksamkeit – auch großer Medienhäuser – war enorm. Ohne Frage zu Recht erhält das neue Feature in IT-Fachpublikationen wie Golem oder PC WELT eine Erwähnung. Das auch Nachrichtensender wie n-tv darüber berichten, scheint erst einmal für Experten ein wenig verwunderlich.

Einige dieser Meldungen sind dabei kritisch zu hinterfragen, vor allem wenn im Zuge des neuen Photoshop-Features beinahe schon populistische Informationen wie „Technik endgültig massentauglich“ (n-tv) oder „3D-Druck ist im Alltag angekommen“ (n-tv) proklamiert werden. Damit 3D-Drucker „massentauglich“ werden, bedarf es in meinen Augen noch einiger Entwicklungsschritte mehr, als das Photoshop nun auch den 3D-Druck unterstützt.

Video zum neuen Feature (01:22 Min.)

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In 3D-Software blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen