Der australische 3D-Drucker-Hersteller SPEE3D hat den End-to-End-Simulator „SPEE3DCraft“ für Metall-3D-Druck-Anwendungen angekündigt. Der SPEE3DCraft-Simulator soll Menschen den 3D-Druck näherbringen, die sich vorab in der virtuellen Realität ein genaueres Bild zum gesamten 3D-Druck-Prozess machen möchten.

Anzeige

SPEE3D LogoDas australische 3D-Druck-Unternehmen SPEE3D hat sich etwas Besonderes einfallen lassen und mit dem SPEE3DCraft einen End-to-End-Simulator für die Metallherstellung angekündigt. In einer Pressemitteilung an das 3D-grenzenlos Magazin erklärt das Unternehmen, dass der Simulator Handwerkern und 3D-Druck-Enthusiasten eine intuitive virtuelle Erfahrung mit realen Metall-3D-Druck-Methoden mit von SPEE3D entwickelten Werkzeugen und Geräten ermöglicht.

Details zu SPEE3DCraft

Der SPEE3DCraft-Simulator wurde über einen Zeitraum von mehreren Monaten entwickelt und von Additive Manufacturing Experten begutachtet. Dadurch wollte das SPEE3D seinen Benutzern die bestmögliche authentische AM-Erfahrung bieten. Der Multi-Level-Simulator erlaubt es Einzelpersonen mit der SPEE3D-Technologie und -Maschinen zu interagieren, um Metallteile zu entwerfen, zu drucken, nachzubearbeiten und zu erhalten.

SPEE3D CTO und Mitbegründer Steven Camilleri erklärt:

„Es sieht aus wie ein Spiel. Es hat ebene Umgebungen. Eine zeitliche Herausforderung. Gleichzeitig ist es aber kein wirkliches Spiel, da dieser Simulator zeigt, was Metall-3D-Druck tatsächlich beinhaltet. Wir hoffen, dass dieser Simulator den Menschen einen hilfreichen Einblick in die Prozesse von SPEE3D gibt und wie sie ihn nutzen können, um sich selbst und ihrer eigenen Branche zu helfen.“

Hochgeschwindigkeits-Metall-3D-Druck wie im echten Leben

Für die Entwicklung des SPEE3DCraft-Simulators haben die Entwickler den Prozess der Hochgeschwindigkeits-Metall-3D-Drucktechnologie von SPEE3D in eine funktionierende virtuelle Anwendung integriert. Die Simulationen befinden sich auch an Standorten, wo der 3D-Druck von SPEE3D auch im echten Leben funktioniert, wie im australischen Outback. Wir haben über den Einsatz des 3D-Druckers im australischen Outback berichtet.

Kurz vor dem Start des Simulators am 16. April 2021 wird der offizielle Trailer von SPEE3DCraft veröffentlicht. SPEE3D hat außerdem bekannt gegeben, dass der WarpSPEE3D-3D-Drucker des Unternehmens nun auch in Lateinamerika eingesetzt wird. Mit einem kostenlosen 3D-Druck-Newsletter-Abonnement bleiben Sie zu allen Neuheiten im Bereich der Additiven Fertigung auf dem Laufenden.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 32. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
4ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
5Artillery Genius Pro277,55 €kaufen
6QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
7Creality Ender 3 S1303,00 €kaufen
8QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
9Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
10FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
11QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht
12ANYCUBIC Photon Mono X 6K597,80 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop