Die australische Armee hat erneut den Metall-3D-Drucker WarpSPEE3D von SPEE3D im australischen Outback auf seine Einsatzzwecke und Vorteile für das Militär im Einsatzgebiet getestet. Damit will die Armee die Machbarkeit von 3D-Druck im militärischen Einsatz unter Beweis stellen. Auch der zweite, zwei Wochen andauernde Test – diesmal unter extremeren Bedingungen – war erfolgreich.

Anzeige

SPEE3D LogoVor wenigen Monaten haben wir darüber berichtet, dass die australische Armee den WarpSPEE3D Metall-3D-Drucker von SPEE3D testweise 3 Tage lang im Gelände eingesetzt hat. Jetzt wurde ein zweiter Feldtest durchgeführt, wie SPEE3D dem 3D-grenzenlos Magazin in einer Pressemitteilung erklärt.

Metall-3D-Druck im Gelände

3D-gedruckte Ratsche
Die australische Armee ist mit dem Metall-3D-Drucker WarpSPEE3D in der Lage, Werkzeuge, wie diese Ratsche, vor Ort selbstständig nachzudrucken (Bild © SPEE3D).

Im Rahmen eines 12-monatigen Tests will SPEE3D mit der australischen Armee die Machbarkeit des Einsatzes von Metall-3D-Druckern auf der Einsatzbasis und im Gelände beweisen. Dabei wird das Unternehmen von der Advanced Manufacturing Alliance (AMA) und der Charles Darwin University (CDU) unterstützt. Die Soldaten der australischen Armee wurden zu Beginn im 3D-Druck an der CDU ausgebildet. Ziel ist es, die Handlungsfähigkeit der Armee im Vergleich zu den üblichen Lieferketten erheblich zu erhöhen. Die australische Regierung investierte dafür 1,5 Mio. USD (1,28 Mio. EUR) in die 3D-Drucktechnologie.

Mit dem WarpSPEE3D 3D-Drucker erhielt die australische Armee im Juni den weltweit erste großformatigen Metall-3D-Drucker, der mit der patentierten Kaltspritztechnologie arbeitet. Der 3D-Drucker kann große Metallteile bis zu 40 kg mit einer Geschwindigkeit von 100 Gramm pro Minute drucken. Der erste Test zeigte, dass eine häufig benötigte Ratsche bei Bedarf vor Ort leicht durch geschulte Soldaten hergestellt und ausgetauscht werden kann. Es entstanden vierzig weitere Beispiele während des Tests, auf die über eine digitale Bibliothek bei Bedarf zugegriffen werden kann.

Der zweite Feldtest

Australische Armee vor Metall-3D-Drucker WarpSPEE3D
Die australische Armee testete den WarpSPEE3D-3D-Drucker (hier im Bild mit den australischen Soldaten) im Rahmen eines zweiwöchigen Tests auf verschiedenen Geländen (Bild © SPEE3D).

Für den zweiten Feldtest wurde der Metall-3D-Drucker WarpSPEE3D für eine zweiwöchige Feldübung in die Mount Bundey Training Area, Northern Territory gebracht. Dort herrschten 37 Grad und 80% Luftfeuchtigkeit. Der WarpSPEE3D wurde an verschiedenen Standorten getestet und auf unterschiedlichen Terrains entladen. Der 3D-Drucker war stets nach 30 Minuten einsatzbereit.

Wie schon der erste Test war für Byron Kennedy, CEO von SPEE3D, auch der zweite Test ein voller Erfolg.

„Dieser zweiwöchige Extremtest zeigt, dass WarpSPEED ein robustes Arbeitstier ist, das in der Lage ist, benötigte Teile zu drucken und echte Probleme vor Ort zu lösen. Dies zeigt auch, dass Soldaten die Kontrolle über den gesamten Arbeitsablauf bei der Erstellung der benötigten Ersatzteile übernehmen können, vom Design über den Druck bis zur Nachbearbeitung, genau dort, wo sie benötigt werden.“

Über die weitere Entwicklung halten wir Sie auch zukünftig regelmäßig aktuell und kostenlos auf dem Laufenden (Newsletter abonnieren).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1310,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop