Das 3D-Druck-Unternehmen Evolve Additive Solutions hat Jeff Blank zum neuen Chief Operating Officer (COO) ernannt. Der Branchenveteran war zuvor bei NanoVox/Vadient Optics als COO tätig und soll das Unternehmen auf dem international stark wachsendem Markt der additiven Fertigung begleiten.

Anzeige

Evolve Additive Solutions LogoDer Hersteller von Investitionsgütern und von mit 3D-Druck hergestellten Produktionsteilen, Evolve Additive Solutions (EAS), hat Jeff Blank zum neuen Chief Operating Officer (COO) ernannt. Jeff Blank war zuvor bei NanoVox/Vadient Optics als Chief Operating Officer tätig.

Bisherige Laufbahn Jeff Blank

Der Branchenveteran verfügt über einen vielseitigen technischen und betriebswirtschaftlichen Hintergrund. Von der Stanford University hat er außerdem einen Master-Abschluss in Maschinenbau und einen MBA von der University of Portland. Zwei Jahrzehnte lang lieferte er Drucker für die Xerox Corporation und Tektronix. Anschließend wechselte er zum globalen Hersteller industrieller 3D-Drucker 3D Systems und leitete dort die weltweite Konstruktions- und Produktlieferungsorganisation. Blank ist auf die Skalierung zuverlässiger und kostengünstiger Produkte wie Hardware, Software und Materialien spezialisiert, vom Konzept bis hin zum kommerziellen Erfolg, heißt es in der Mitteilung.

Bei Evolve wird Blank Engineering und Betrieb zusammenführen, um eine robuste und zuverlässige Produkt-Roadmap bereitzustellen. Diese soll das Wachstum des Unternehmens voranbringen.

Jeff Blank sagte:

„Ich freue mich sehr, diesem Team beizutreten und daran mitzuwirken, diese revolutionäre Technologie auf den Markt zu bringen. EAS und STEP werden hochpräzise echte thermoplastische Teile für Produktionskunden auf eine bisher unerreichte Weise bereitstellen. Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen in der 2D- und 3D-Produktentwicklung in das Unternehmen einzubringen und unseren Wachstumskurs zu beschleunigen.“

Evolve Additive Solutions Schriftzug in Büro
Das Unternehmen Evolve Additive Solutions will den kommerziellen Verkauf seiner SVP-Plattform voranbringen (Bild © Evolve Additive Solutions).

Selective Thermoplast Electrophotographic Process (STEP)

Evolve hat mit der STEP-Technologie (Selective Thermoplast Electrophotographic Process) ein Verfahren entwickelt, das neben traditionellen Herstellungsverfahren wie Spritzguss in der Fertigung eingesetzt wird und die Produktionskapazitäten eines Unternehmens  erhöht. Zudem bietet es mehr Designfreiheit und kürzere Markteinführungszeiten durch die werkzeuglose Produktion. Zum Ökosystem von Evolve gehören Hardware, Software, Materialien, Dienstleistungen und Anwendungsberatung. Zu den Investoren von Evolve gehört unter anderem der bekannte Spielzeughersteller LEGO.

Joe Allison, CEO von Evolve Additive Solutions, sagte:

„Die Aufnahme von Jeff in unser Führungsteam wird unsere Mission, unseren Kunden innovative Fertigungslösungen anzubieten, weiter vorantreiben. Wir haben enorme Wachstumschancen mit Jeffs Führung, Energie und tiefem Wissen.“

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop