Das 3D-Druck-Unternehmen Nexa3D und Keystone Industries haben eine Unternehmenskooperation beschlossen, mit der Kunden der Nexa3D NXE 400 3D-Drucker zukünftig Materialien der KeyPrint-Reihe des Herstellers Keystone für dentalmedizinische Anwendungen nutzen können. Außerdem sind neue 3D-Druck-Materialien geplant.

Anzeige

Das 3D-Druck-Unternehmen Nexa3D hat bekannt gegeben, dass die 3D-Druck-Dentalharze von Keystone Industries nun auch für die NXE 400-Stereolithografie-Plattform verfügbar sein wird. Mit ihrer Zusammenarbeit wollen die Unternehmen mehr Lösungen für produktivere und präzisere entwickeln, die für mehr Leistung sorgen. Dabei kombinieren sie ihre Kenntnisse in den Bereichen Dental, Photopolymer und 3D-Druck, wie Keystone in einer Pressemitteilung erklärt.

Inhaltliche Details zur Partnerschaft

Fast die gesamte KeyPrint-Reihe an 3D-Druck-Materialien steht Nexa3D zur Verfügung. Dazu gehören:

  • KeySplint Soft, ein Harz für Aufbissschienen.
  • KeyModel Ultra, ein Harz für zahnärztliche und kieferorthopädische Modelle und die Materialien.
  • KeyGuide und KeyTray.
  • Ausgenommen ist das KeySplint Soft Clear-Harz für Carbon-3D-Drucker.

Derzeit wird an weiteren Labormaterialien gearbeitet, die Nexa3D-Anwendern zur Verfügung stehen sollen, sobald die Entwicklung verfügbar ist.

Erst vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass Keystone Industries und Henkel ebenfalls zusammenarbeiten. Sie haben neue Materialien wie KeyModel Ultra für den 3D-Druck in der Dentalbranche vorgestellt.

Werbebild Keystone und Nexa3D
Durch diese Partnerschaft können Nexa3D-Kunden von den Vorteilen der Keystone Industries Materialien profitieren (Bild © Keystone Industries).

Ira Rosenau, President von Keystone Dental, kommentiert:

„Wir freuen uns sehr, unser gesamtes Portfolio an KeyPrint-Harzen für Nexa3D maßzuschneidern, ein Unternehmen, das sich schnell als Marktführer für additive Polymere entwickelt. Während unserer umfangreichen internen Optimierungs- und Validierungstests haben wir bestätigt, dass der NXE 400 Drucke von herausragender Qualität in großen Stückzahlen produziert und damit ein idealer Partner für die additive Fertigung in der Dentalindustrie ist. Wir erwarten von Nexa3D-Anwendern eine herausragende Erfahrung mit unserer wachsenden Linie von KeyPrint-Harzen.“

Avi Reichental, Mitbegründer, Vorsitzender und CEO von Nexa3D, ergänzt:

„Wir freuen uns, mit einem Unternehmen des Kalibers und des guten Rufs von Keystone zusammenzuarbeiten, um gemeinsam das Angebot an funktionellen und erschwinglichen Dentallösungen für Labore und Praktiker zu erweitern. Bei Nexa3D setzen wir uns dafür ein, die Leistung und Produktivität des 3D-Drucks durch interne Innovationen und externe Kooperationen zu verbessern. Wir freuen uns besonders, mit Keystone zusammenzuarbeiten, um unser kombiniertes Portfolio an 3D-Druck-Dentallösungen auf den Markt zu bringen und der Dentalindustrie ein neues Maß an Geschwindigkeit, Produktivität und Effizienz zu bieten.“

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop