Um Gesundheitseinrichtungen aller Größen den 3D-Druck patientenspezifischer Modelle zu ermöglichen, hat sich der US-3D-Drucker-Hersteller Stratasys mit RICOH zusammengetan. Mit „RICOH 3D for Healthcare“ können Krankenhäuser und andere Gesundheitsdienstleister 3D-gedruckte anatomische Modelle schnell und unkompliziert herstellen. Wir fassen das Wichtigste dazu zusammen.

Anzeige

Das 3D-Druck-Unternehmen Stratasys stellt zusammen mit RICOH 3D in den USA Point-of-Care-Services auf die Beine, um auch in kleineren Gesundheitseinrichtungen 3D-gedruckte anatomische Modelle zu bieten. Mit „RICOH 3D for Healthcare“ wird mit 3D-Druck von Stratasys Krankenhäusern und medizinische Einrichtungen der Zugang zu 3D-gedruckten, patientenspezifischen anatomischen Modellen ermöglicht.

Details zu RICOH 3D for Healthcare

RICOH 3D for Healthcare vereinfacht mit seinem End-to-End-Workflow die Entwicklung, das Design und die Produktion anatomischer Modelle für Gesundheitsdienstleister. Das Unternehmen bietet Lösungen, die den Zugang medizinischer Einrichtungen zu 3D-gedruckten medizinischen Modellen verbessern sollen. Ärzte können auf Basis von Patientendaten 3D-gedruckte Modelle anfertigen und besser erkennen, was der Patient benötigt.

Zur Herstellung der Modelle nutzt RICOH 3D den Stratasys J750 Digital Anatomy Drucker und den Stratasys J5 MediJet 3D-Drucker. Damit sind lebensechte anatomische Modelle möglich, die wie menschliches Gewebe manipuliert werden können. Ärzte können sich besser auf die individuelle Versorgung einstellen durch bessere chirurgische Vorbereitung und Patientenaufklärung. Die 3D-gedruckten Modelle können außerdem für medizinische Schulungszwecke genutzt werden.

RICOH 3D for Healthcare steht als Point-of-Care-Option zur Verfügung, bei der die Stratasys 3D-Drucker mit den Managed-Services von RICOH vor Ort gekoppelt werden, um den gesamten Prozess in Übereinstimmung mit dem Qualitätsmanagementsystem von RICOH zu verwalten. Anbieter können über eine On-Demand-Option außerdem anatomische Modelle in 3D drucken und direkt an sich versenden lassen.

RICOH 3D und Stratasys über ihre Zusammenarbeit

Gary Turner, Managing Director, RICOH 3D for Healthcare, erklärt:

„Bisher war der Zugang zu anatomischen Modellen an Point-of-Care-Standorten auf große Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen beschränkt. Unsere kostengünstige Lösung erweitert den Zugang auf Anbieter aller Größen. Durch die Partnerschaft mit Stratasys und durch eine Integration mit IBM Watson Health und unser kontinuierliches Engagement für Innovation sind wir in der Lage, diese Modelle für jede Einrichtung bereitzustellen, die IBM iConnect Access verwendet.“

Scott Drikakis, Segmentleiter Healthcare bei Stratasys, sagte:

„Durch unsere Partnerschaft mit RICOH 3D geben wir Gesundheitseinrichtungen die Möglichkeit, auf Instrumente zur Patientenversorgung zuzugreifen, auf die sie zuvor möglicherweise keinen Zugriff hatten. Mit RICOH 3D for Healthcare können Anbieter 3D-gedruckte Modelle der patientenspezifischen Anatomie mit modernster Technologie über einen Managed Services- oder On-Demand-Teileansatz vor Ort erstellen. Dies wird die klinischen und wirtschaftlichen Vorteile anatomischer Modelle demonstrieren und gleichzeitig die historischen Herausforderungen bei der Einführung von 3D-Druckprogrammen in Krankenhäusern rationalisieren.“

3D-Drucker Stratasys J5 MediJet

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop