Forschung:

Deutsche Forscher zeigen kleinste Gitterstruktur aus einem 3D-Drucker

Deutscher Forscher des Karlsruher Institut für Technologie haben die laut einem Video kleinste Gitterstruktur aus einem 3D-Drucker hergestellt. Bei dem Mikron-kleinem Objekt handelt es sich um ein gitterförmiges Objekt, dass über eine extrem hohe Belastbarkeit verfügt.

Ein deutsches Forscherteam des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben mit einem 3D-Drucker die bislang kleinste 3D-gedruckte Gitterstruktur hergestellt. Bei dem 3D-Druck kam das „Photonic Professional GT 3D Laser-Lithografiesystem“ des Herstellers Nanoscribe zum Einsatz.

Das Verfahren arbeitet mit direkten Laserschreiben und einem Zweit-Photonen-Absorptionsprozess um 3D-Objekte auf der Mikro- und Nano-Skala herzustellen. Der Lichtstrahl wird dabei mit einem Mikroskop gebündelt und einem 3D-Bildpunkt (s.g. Voxel) am Fokuspunkt gebildet, indem zwei Photonen absorbiert werden.

Das so erstellte, gitterförmige 3D-Objekt wurde aus einem glasartigen Kohlenstoff hergestellt und bietet eine extrem hohe Belastbarkeit. Die Stränge sind kürzer als ein Mikron und der Durchmesser weniger als 2 Mikron. Der Erhitzungsprozess wurde in einem Vakuum durchgeführt, was die Größe der 3D-Struktur um 80 Prozent reduzierte.

Der spezielle Kohlenstoff ist ein Highend-Werkstoff mit glas-, keramik- und graphitähnlichen Eigenschaften. Nach Angaben der Forscher befinden sich die Strukturen sehr nahe an der theoretisch höchsten Belastbarkeit für glasartiges Kohlenstoff-Fachwerk.

Video

Weiterführende Informationen auch auf nature.com

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.