Ein Forscherteam von GE Research und den Universitäten UC Berkeley und University of South Alabama arbeiten gemeinsam am Projekt „AIR2CO2“. In dem Projekt soll eine Lösung entwickelt werden, die CO2-Emissionen eindämmt. Zur Entwicklung wird unter anderem der Metall-3D-Druck eingesetzt.

Anzeige

GE Research und Forscher von der UC Berkeley und der University of South Alabama arbeiten gemeinsam an einem Projekt zur Entwicklung einer Lösung zur Eindämmung umweltschädlicher Emissionen, wie CO2 zum Beispiel. Die Partner planen ein 3D-gedrucktes System zur Erfassung von CO2 aus der Luft. Für das zweijährige Forschungsprojekt AIR2CO2 stellt das US-Energieministerium 1,5 Mio. USD bereit. GE und seine Partner runden das Ganze mit weiteren 500.000 USD auf 2 Millionen USD auf.

Details zu AIR2CO2

Die geplante Technologie soll CO2-Emissionen durch eine Kombination aus Wärmetauschtechnologie und Sorptionsmaterialien direkt aus der Luft abfangen. In einem weiteren Forschungsprojekt versucht das Team Wasser aus Luft zu gewinnen. Wir haben das Projekt AIR2WATER im Februar vorgestellt.

David Moore, Principal Investigator und Technology Manager für Materialphysik und -chemie bei GE Research, erklärt:

„Wir kombinieren das umfassende Wissen von GE in den Bereichen Materialien, Wärmemanagement und 3D-Drucktechnologien mit der erstklassigen Expertise von UC Berkeley in der Entwicklung von Sorptionsmaterialien und der Sorptionsmodellierung und -prüfung der University of South Alabama, um ein neuartiges System zur Entfernung von Kohlendioxid aus der Luft. Mit diesem Projekt wollen wir die Machbarkeit eines Systems demonstrieren, das eine zukünftige groß angelegte und wirtschaftliche Lösung für eine umfassende Dekarbonisierung des Energiesektors werden könnte.“

Das Team bei GE Research verfügt über umfassendes Wissen über Antriebsturbinen- und Strahltriebwerkssysteme, die ausgeklügelte Wärmeaustauschsysteme erfordern. Für Konstruktion und Entwicklung einer neuartigen Wärmeaustauschstruktur setzen die Forscher auf Metall-3D-Druck.

Metall Contactor AIR2CO2-Projekt
Die Forscher nutzen den Metall-3D-Druck für das Projekt AIR2CO2 (im Bild: Metall-Schaltvorrichtung)(Bild © GE Research).

Das Team der UC Berkeley steuert Wissen über Sorptionsmaterialien bei, mit denen Elemente aus der uns umgebenden Luft extrahiert werden.

Omar Yaghi, Professor für Chemie, erklärt:

„Seit der ersten Kristallisation und dem Nachweis der Porosität metallorganischer Gerüste im Jahr 1995 bzw. 1998 haben wir deren Chemie und Design auf atomarer/molekularer Ebene kontinuierlich weiterentwickelt. Die Zusammenarbeit mit GE bei der Anwendung dieser Materialien bei der Kohlendioxidabscheidung ist daher eine rechtzeitige und glückliche Zusammenarbeit, um eines der dringendsten Probleme unseres Planeten anzugehen.“

Professor Grant Glover leitet das Team der University of South Alabama, das für die Auswahl der Materialien für das Wärmeaustauschsystem mit besonderem Fokus auf MOFs verantwortlich ist.

Glover erklärt:

„Metal Organic Frameworks (MOFs) bieten eine spannende Möglichkeit, Materialien zur Trennung von Gasen zu entwickeln. Mit der Möglichkeit, diese Erkenntnisse mit dem GE-Team zu kombinieren, das über Fachwissen in der Herstellung und Produktentwicklung verfügt, sind die Möglichkeiten, die wir in die CO2-Abscheidung einbringen können, ziemlich aufregend.“

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 37. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1QIDI TECH X-Max900,58 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1323,80 €kaufenNeuvorstellung
3QIDI TECH i-mate S424,15 €kaufenTestbericht
4FLSUN Q5177,65 €kaufen
5Creality CR-6 SE263,49 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
6Creality Ender 3125,84 €kaufenTestbericht
7Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
8QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
9ANYCUBIC Photon Mono X
601,14 €kaufen
10Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
11Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
12Creality Ender 3 V2203,15 €kaufen
13FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15Sovol SV01221,65 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop