Quatschkiste:

Kennt Ihr schon Catprinting?

 14. März 2017  FUN 3D-grenzenlos  

Kennt Ihr schon Catprinting? Nein? Dann bietet Euch dieser Artikel neueste Informationen aus Forschung, Entwicklung, Wissenschaft und Bioprinting.

Katze aus dem 3D-Drucke
Diese Katze wurde ganz offensichtlich mit einem 3D-Drucker gedruckt (Bild ©Facebook/Tim van Cromvoirt‎)

Neues aus den Laboren der Bioprinting-Institute und Cat-Content Wissenschaftler. Erstmals konnte erfolgreich eine Katze mit einem 3D-Drucker gedruckt werden. Wie dem Bild zu entnehmen ist, verfügt die Katze über ein vollständig ausgebildetes Fell. Auch andere Organe und Körperteile, wie Augen, Ohren, Nase, Mund und Gliedmaßen scheinen beim Blick von außen vollständig erfolgreich gedruckt wurden zu sein.

Sale

Zwei Dinge aber lassen an der Ernsthaftigkeit des Bildes zweifeln. Zum einen kam ein Creator Pro 3D-Drucke von Flashforge zum Einsatz, der nicht zu der Klasse der Bioprinter zählt und entweder stark modifiziert wurde oder es sich aber um ein Fake-Print halten muss. Zum anderen schlafen Katzen eigentlich den ganzen Tag. Diese Katze aber hat die Augen weit offen, was auf eine Fotomontage schließen lässt.

Disclaimer: Dieser Beitrag kann Spuren von Satire enthalten.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

1 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.