In Mumbai wurde von WOL3D Anfang April 2022 ein Erlebniszentrum für den 3D-Druck eröffnet. Besucher lernen darin vieles über den 3D-Druck. Sie können ihn spüren, erleben und sehen, was sie alles damit erreichen können.

Anzeige

Anfang April 2022 hat WOL3D laut einem Artikel auf seiner Website ein Erlebniszentrum zum 3D-Druck eröffnet. Damit bringt das Unternehmen den Menschen in Mumbai die Einsatzmöglichkeiten und Vorteile von 3D-Druckern näher. Das Zentrum hat das Ziel, die High-End-AM-Technologie zugänglicher zu machen und den Besuchern ein Kennenlernen der Zukunftstechnologie zu ermöglichen.

Erst Eindrücke von dem Erlebniszentrum

3D-gedruckter Oldtimer
Der 3D-Druck findet in vielen Bereichen unseres Lebens Einzug (im Bild: 3D-gedrucktes Auto im Kleinformat)(Bild © WOL3D).

Das Erlebniszentrum in Mumbai soll den Kunden Zugang zu Produkten und Dienstleistungen für den kommerziellen oder auch den persönlichen Gebrauch ermöglichen. Besucher sehen, wie ein 3D-Drucker arbeitet, wie 3D-Objekte entstehen und sie haben die Gelegenheit, eigene Objekte herzustellen. Der 3D-Druck kennt bekanntlich kaum Grenzen. Es kann etwas für das Zuhause, individuelle Figuren und Sammlerstücke, ein Kleid oder ein Schmuckstück oder etwas Ausgefallenes komplett anderes gedruckt werden.

Experten landesweit unterstützten WOL3D dabei, zu zeigen, was die AM-Technologie bietet. Ein 3D-Drucker kostet in Indien rund 15.000 Rupien (181 EUR) und einen 3D-Stift gibt es bereits ab 900 Rupien (11 EUR). Im Erlebniszentrum entdecken Besucher Weiteres für den persönlichen oder professionellen Gebrauch und können dies mit nach Hause nehmen. Interessierte können vor Ort an einem Kurs teilnehmen und lernen darin, wie der 3D-Druck funktioniert.

Innenbereich Erlebniszentrum
Im Erlebniszentrum sollen Besucher den 3D-Druck direkt erleben, kennenlernen und sehen, wie er funktioniert (Bild © WOL3D).

WOL3D über das Zentrum

Rahul Chandalia, Mitbegründer und Direktor von WOL3D, erklärt:

„Wir haben ein erfahrenes Team, das Sie anleitet, Ihrer Vision 3D-Leben einhaucht und Ihre Fragen beantwortet. All dies geschieht unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit im Mittelpunkt, wobei biologisch abbaubare Kunststofffilamente als Kernherstellungsmaterial verwendet werden. Das Zentrum ist mit Sonnenkollektoren ausgestattet und wird vollständig mit sauberer Energie betrieben, wodurch der CO2-Fußabdruck weiter minimiert wird.“

Er ergänzt:

„Obwohl sich der 3D-Druck noch in der Anfangsphase befindet, hat er in Indien schnell an Dynamik gewonnen, insbesondere nach der Pandemie. Die 3D-Druck-Technologie ist aufregend und fast magisch, aber auch von außen einschüchternd. Unser Ziel ist es, Indien darüber aufzuklären, wie Menschen vom 3D-Druck profitieren können und wie sie ihn selbst in ihrem täglichen Leben einsetzen können. Ich glaube, dass die Zukunft 3D-gedruckt sein wird, aber wir möchten Ihnen diese Zukunft schon heute nahebringen.“

Fassade WOL3D Erlebniszentrum
Das WOL3D Erlebniszentrum steht in Mumbai (im Bild: Fassade)(Bild © WOL3D).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop