3D-Drucker ausprobieren:

Energie- und Erlebniszentrum in Aurich bietet 3D-Druck für Schüler und Interessierte

Das Energie- und Erlebniszentrum (EEZ) in Aurich bietet für Schüler und Interessierte die Möglichkeit den 3D-Druck kennenzulernen. Neben einem 3D-Drucker stehen auch andere interessante Bildungsangebote zur Verfügung.

Das Tannhausener Energie- und Erlebniszentrum (EEZ) baut sein Bildungsangebot weiter aus. Die KGS Wittmund sendet alle Schüler der 7 und 8. Klasse zur EEZ zum Experimentieren. Das EEZ-Bildungsangebot bietet neben Robotertechnik und Stromungssimulatoren auch die Möglichkeit für die Schüler den 3D-Druck kennenzulernen. Im Jahr 2016 wurden rund 3000 Schüler gezählt, die das futuristische Bauwerk besuchten, um unter fachkundigen Augen ihre Experimente durchzuführen.

EEZ Aurich

Das Angebot soll nun ausgebaut werden nach dem Vorbild der Musikschulen, berichtet „Anzeiger für Harlingerland“. Der hauseigene 3D-Drucker und Lötkolben spielen dabei eine zentrale Rolle. Die Zielgruppen sind Schüler, Lehrer und Privatpersonen, die ihre naturwissenschaftlichen Fertigkeiten austesten wollen. In Bezug auf das Alter kann das Bildungsangebot von Grundschülern bis hin zu Schülern der Oberstufe wahrgenommen werden. Es bestehen Kooperationen mit 20 Schulen, die ein Einzugsbereich weit über Aurich hinaus haben. Das EEZ befindet sich im Gebäudekomplex des Zentrums für Natur und Technik (ZNT).

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.