Die indische Peekay Group hat vor einem Jahr den Bau einer 3D-Druck-Anlage am Bengalaru Airport City angekündigt. Schwerpunkt ist die Forschung und Entwicklung zur additiven Fertigung und der Metall-3D-Druck für Kunden der Luft- und Raumfahrtindustrie. Vor wenigen Tagen wurde die Anlage jetzt feierlich eröffnet.

Anzeige

Peekay Group LogoVor etwa einem Jahr haben wir darüber berichtet, dass die Peekay Group eine 3D-Druck-Anlage in der Bengalaru Airport City eröffnen wird. In einem Artikel von Airport Suppliers hat das Unternehmen nun über die feierliche Eröffnung der fertigen Anlage am 18.07.2022 berichtet.

Zukunft der 3D-Druck-Anlage

Die Anlage mit Schwerpunkt auf additive Fertigung wurde in der Bengalaru Airport City in Hunachur, Karnataka, Indien, in Betrieb genommen. Es soll Pläne geben, dort eine Metall-3D-Druck-Maschine zu installieren, mit der das Unternehmen Kunden aus der Luft– und Raumfahrt bedienen wird. Die 3D-Druck-Anlage ist das Ergebnis einer Partnerschaft mit Bengaluru Airport City Limited (BACL). Sie konzentriert sich auf Engineering, Design und Kooperation.

Laut der Peekay Group soll die Anlage außerdem als Inkubationszentrum dienen und mit einem Produktionszentrum und einer Erlebniszone das Bewusstsein für Additive Manufacturing schärfen. Geplant sind Schulungen für Studenten und Ingenieure und jene, die den 3D-Druck einsetzen möchten.

3D-Druck-Anlage am Flughafen Bengalaru
Die 3D-Druck-Anlage wurde am 18.07.2022 in der Bengalaru Airport City eröffnet (im Bild: Gebäude)(Bild © Peekay Group).

Stimmen der Verantwortlichen

Rao Munukutla, CEO von BACL, sagte:

„Wir freuen uns, diese hochmoderne 3D-Druckanlage in unserer Airport City einzuweihen und mit der Peekay Group zusammenzuarbeiten. Diese Einrichtung wird als Katalysator wirken, um unsere Airport City in ein Technologiezentrum zu verwandeln. Vom Gesundheitswesen über nachhaltiges Bauen bis hin zur Luft- und Raumfahrt trägt der 3D-Druck dazu bei, eine Kultur der Kreativität und den Spielraum für die branchenübergreifende Skalierung von Innovationen zu entwickeln. Diese Technologie wird weiter dazu beitragen, Bengalurus strategische Position als wissensbasierte Wirtschaft und als das Silicon Valley Indiens zu festigen. Ein Technologiezentrum, gepaart mit aufstrebenden Einzelhandels-, Gastronomie- und Unterhaltungseinrichtungen von Weltklasse, wird unsere Airport City zu einem wahrhaft globalen Reiseziel machen.“

KE Shanavaz, Joint Managing Director, Peekay Group, fügte hinzu:

„Mit unserer umfangreichen Erfahrung und dem Vertrauen in Qualität, Lieferung und Kosten, das wir in den letzten Jahrzehnten aufgebaut haben, sind wir zuversichtlich, dass Peekay einen enormen Beitrag zur Kompetenzentwicklung, zum designbasierten Denken und zur Optimierung von Produkten zum Kundennutzen beitragen kann. Darüber hinaus beabsichtigen wir, mit weltbekannten Universitäten zusammenzuarbeiten, um verschiedene Schulungsprogramme und Symposien zu starten, um den Enthusiasmus und die Kreativität der heutigen Jugend zu fördern, indem wir designbasiertes Denken als Grundlage für die Synchronisierung aller Herstellungsprozesse nutzen.“

Video zur Eröffnung der 3D-Druck-Anlage

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1310,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop