In Dresden wurde das das „Zentrum für Additive Fertigung Dresden“ feierlich eröffnet. Mehr als 250 Experten folgten der Einladung durch das Fraunhofer IWS Dresden und diskutierten über die Entwicklung des 3D-Druck im Rahmen industrieller Anwendungen und additive Fertigungstechnologien der Zukunft.

Anzeige
Fraunhofer IWS Dresden (Bild © Fraunhofer IWS Dresden)

Das „Zentrum für Additive Fertigung Dresden“ (AMCD) wurde feierlich eingeweiht. Das AMCD wird vom Fraunhofer IWS Dresden und der Technischen Universität Dresden gemeinsam betrieben. Die Einweihungszeremonie fand am Vorabend des 2. Internationalen Symposiums für Additive Fertigung (ISAM 2017) statt, welches am 8./.9 Februar im Dresdner Kongresszentrum zahlreiche Gäste aus aller Herren Länder empfangen wird. Mehr als 250 Fachleute für 3D-Druck diskutierten auf Einladung des Fraunhofer IWS Dresden in Fachvorträgen die aktuellsten Entwicklungen in dem Bereich.

Jeder Teilnehmer wird durch das World Cafe, eine Art „Speed Dating“ für Wissenschaftler, aktiv in die Diskussion einbezogen. Die eigenen Erfahrungen aus Forschung und Anwendung können sie in kleinen Gruppen mit welchselnder Personenzusammensetzung diskutieren, gab das Fraunhofer IWS bekannt.

Thermoelektronischer Generator aus 3D-Drucker
Das IWS Dresden präsentiert als einen ersten Demonstrator diesen mit einem 3D-Drucker gedruckten thermoelektrischen Generator (Bild © Foto Fraunhofer IWS Dresden).

Von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus unterschiedlichen Fachrichtungen werden Verfahren und Werkstoffe zur additiven Fertigung erforscht. Der 3D-Druck eröffnet völlig neue Horizonte bezüglich der Gestaltung von Bauteilen und der Kombination von Funktionen, sind sich die Experten einig. Zum Beispiel lassen sich schon während der additiven Fertigung eines Bauteils elektrische Leiterbahnen und Sensoren integrieren, die über den Belastungszustand eines Objekts während des Betriebs informieren.

Das Forschungslabor hat der 3D-Druck längst verlassen, so werden bereits Zahnimplantate, Flugzeugteile und Autos mit Hilfe von Additive Manufacturing hergestellt. Das Großforschungsprojekt „Agent-3D“ mit mehr als 100 Partnern aus Industrie und Forschung arbeitet zusammen an der Lösung von Herausforderungen, die in Verbindung mit der additiven Fertigung in der Industrie stehen. Das Verbundvorhaben wird vom BMBF mit 45 Millionen Euro Fördergeldern unterstützt. Weitere 30 Millionen Euro steuern die beteiligten Industrieunternehmen bei. Der 3D-Druck wird also längt von Unternehmen ernst genommen.

Entwicklung neuer Fertigungstechnologien als Forschungsschwerpunkt

Laut Prof. Eckhard Beyer, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer IWS und Professor für Laser- und Oberflächentechnik an der TU Dresden, werden künftige Fertigungstechnologien am Zentrum für Additive Fertigung Dresden entwickelt. Das Hauptziel seien industrietaugliche Lösungen, mit denen die Partner aus der Wirtschaft ihre Innovationskraft stärken können. Im europäischen Vergleich gehört das AMCD zu den größten Zentren seiner Art. Die wichtigsten industriellen Herstellungsverfahren für Metalle, Kunststoffe und Keramiken stehen in dem Innovationszentrum zur Verfügung. Über sämtliche Neuerungen und Innovationen aus dem AMCD oder anderen Forschungseinrichtungen berichten wir wie gewohnt auf 3D-grenzenlos und in unserem kostenlosen Newsletter zum 3D-Druck.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 40. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen