ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Pressemitteilung: Angebot für Schulen – Einstieg in das Thema 3D-Druck

Unser Partner 3DION hat uns über ein interessantes Angebot für Schulen informiert, das den Einstieg in den 3D-Druck thematisiert. In dieser Pressemitteilung stellen wir Euch das Programm „3D-Druck im Klassenzimmer – Das Lernset für Schulen“ einmal genauer vor.

Diese Pressemitteilung wurde uns zur Verfügung gestellt von 3DION – Der 3D-Druck Brancheninitiative Deutschland; Kontakt: Sheldon S. Nazaré; Köln, im Februar 2015.

Burghold und Frech, renommierter Fachhändler in Erfurt, bietet gemeinsam mit  Verlagspartner YAEZ und Industriepartner Rapid Prototyping & Consulting (RTC), Schulen ein Lernset für den 3D-Druck im Klassenzimmer an.

Dabei übernimmt Burghold und Frech die gesamte Steuerung und Verwaltung von Geräten und Software und macht mit neuen Lösungsansätzen und Druck-Ideen Print-Produkte lebendig. Für die Herausforderungen von heute und morgen hält das Unternehmen verschiedene Office-Lösungen parat, welche speziell auf Bildungseinrichtungen zugeschnitten werden. Daneben eröffnen umweltfreundliche Technologien den Weg in eine effiziente, umweltfreundliche Arbeit.

Der YAEZ-Verlag zeichnet für die Umsetzung, RTC für die technische Unterstützung verantwortlich.

Die Inhalte des 3D-Lernset: 3D-Drucker und Unterrichtsmaterial

3D-Druck in der Schule

Einzug in das Klassenzimmer – 3D-Druck mit Burghold und Frech (Bild © YAEZ-Verlag, Bildquelle iStockphoto.com

Mit dem 3D-Lernset entdecken Ihre Schüler die Grundlagen des 3D-Drucks, setzen sich kritisch mit der Inno- vation auseinander, erstellen eigene 3D-Konstruktionen am Computer und drucken diese selbstständig aus. Damit das optimal gelingt, enthält das Lernset folgende Bestandteile:

  • 3D-Drucker inkl. Starterkit Kunststoff (PLA)
  • Unterrichtsmaterialien: Arbeitsblätter, Tutorials und Kopiervorlagen mit methodisch-didaktischen Hinweisen für den Einsatz im Unterricht
  • Ein Rundum-Sorglos-Paket für ihren 3D-Drucker, zusätzlich nützliche Werkzeuge und Sicherheitsupdates
  • CAD-Software „123D Design” und kompatible 3D-Druckvorlagen für alle gängigen CAD-Programme

Hintergrundinformation: Markt- und Zielgruppenanalyse

3D-Drucker werden immer kleiner, preisgünstiger und vor allem populärer: Wenn sie per Mausklick Schicht für Schicht Schmuck, Spielzeug oder Erzatzteile produzieren, schauen auch junge Menschen fasziniert zu. Dabei birgt der Ausdruck in der dritten Dimension ebenso viele Potentiale wie Risiken. Umso wichtiger ist es, dass Schüler frühzeitig die Bedeutung und Einsatzmöglichkeiten der neuen Technik verstehen.

3D-Technik hält Einzug in das Klassenzimmer

Mit dem 3D-Lernset können Lehrer der Klasse die Faszination des dreidimensionalen Druckens zeigen: Die Schüler erhalten einen intuitiv bedienbaren 3D-Drucker sowie professionelle Schulungs- und Wartungsangebote. Um das Thema unkompliziert in Ihren Unterricht zu integrieren, beinhaltet das Lernset außerdem Unterrichtsmaterialien mit Kopiervorlagen. Diese wurden von pädagogischen und technischen Experten entwickelt. Mit der mitgelieferten CAD-Software können Schüler außerdem eigene 3D-Modelle konstruieren und diese Schicht für Schicht mit dem 3D-Drucker ausdrucken.

Die Einstiegslösung: MakerBot Replicator

Der neue Maßstab im 3D-Desktop-Druck: Mit einer Auflösung von 0,1 mm, einem enormen Bauvolumen von 25,2 l und einem Gewicht von 16 kg ist der MakerBot Replicator 5 in seiner Anwendung der schnellste, einfachste und kostengünstigste 3D-Drucker zur Herstellung von Prototypen, Modellen und Kunstwerken in professioneller Qualität. Schauen Sie dabei zu, wie Schicht für Schicht ein Unikat entsteht und Ihre Schulprojekte Gestalt annehmen.

Die wichtigsten Eigenschaften

  • Herstellung von naturgetreuen, hochauflösenden Modellen, Prototypen und Objekten
  • direkte Inbetriebnahme
  • einfache Handhabung
  • kostenlose MakerWare Software
  • hohe Umweltverträglichkeit durch biologisch abbaubaren Naturkunststoff PLA
  • extrem stabiles Material und optimiert für bewegliche Teile und komplexe Baugruppen
  • hohe Materialeffizienz
  • Design-Maximierung: Teile-Herstellung von bis zu 25,2 x 19,9 x 15 cm

Das Lernset: 3D-Druck im Klassenzimmer

Das von Burghold und Frech gemeinsam mit dem YAEZ-Verlag entwickelte Lernset ist für den MINT-Unterricht (Mathe, Informatik, Biologie, Chemie, Physik, Technik) in der Sekundarstufe I konzipiert, durch den modularen Aufbau kann es auch schularten- und fächerübergreifend eingesetzt werden.

Mögliche Anwendungsgebiete

  • Mathematik: Geometrische Konstruktionen
  • Kunst: Kreative Gestaltungsobjekte
  • Biologie: Modelle von Organen
  • Chemie: Modelle von Molekülen

Die Arbeitsblätter sind in drei Module gegliedert, die aufeinander aufbauend oder auch einzeln zur Behandlung bestimmter Schwerpunkte im Unterricht eingesetzt werden können. Sie wurden von didaktischen und fachlichen Experten für Sie erstellt:

I – GRUNDLAGEN

Hintergrund, Technologie, Druckverfahren

II – PRAXIS

Schritt für Schritt-Anleitungen von CAD bis Druck

III – GESELLSCHAFTLICHE UND RECHTLICHE HERAUSFORDERUNGEN

Gesellschaftliche Herausforderungen

Informationen zu YAEZ VERLAG GMBH

YAEZ ist eine spezialisierte Agentur für Kinder- und Jugendkommunikation. Mit den Agentur-Schwerpunkten Jugendmedien, Bildungskommunikation, Live und Digital erreicht YAEZ junge Zielgruppen. YAEZ ist eine inhabergeführte Agentur mit Sitz in Stuttgart und einem Büro in Berlin.

Informationen zu Rapid Protoyping & Consulting (RTC)

Die RTC-Gründer Michael Eichmann und Gerhard Kräutner beschäftigen sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Rapid Prototyping und vertreiben 3D-Drucksysteme seit mehr als 11 Jahren. RTC verfügt über 23 Mitarbeiter mit detailierten Know-how in den Bereichen Rapid Prototyping, Rapid Technology und Rapid Manufacturing. RTC ist der europaweit umsatzstärkste Partner des Weltmarktführers für 3D-Systeme Stratasys/Objet.

RTC agiert dabei als Fachhändler und Agent für alle relevanten Anbieter, darunter Stratasys, Sintermask, ARCAM, Materialise und Scodix. RTC ist umsatzstärkster Vertriebskanal für 3D-Drucker im deutschsprachigen Markt und hat 600 Stellplätze (Mid-range und High-end). Seine Kompetenz liegt in der Beratung in der Anlagentechnik und in der Applikation. RTC verfügt über langjährige und exzellente Partnerschaften zu allen Branchengrößen im 3D-Druck. Michael Eichmann vertritt RTC auch im Beirat der Messe Erfurt für die Messen Rapid.Tech und FabCon 3.D.

Informationen zu Burghold und Frech

RGF-Mitglied Burghold und Frech ist ein renommierter Fachhändler in Erfurt. Zu seinem Angebot gehören Bürolösungen von Xerox sowie Druck-, Kopier- und Scanlösungen, Managed Print Services, Lösungen für die grafische Industrie, Produktionsdrucksysteme, Analysen und Konzepte für komplexe Büroumgebungen sowie Dokumentenverwaltung und Archivierung. Auch werden Maschinen und Systeme von OKI, Ricoh und Medien von EFI und Hahnemühle sowie Lösungen für digitalen Sicherheitsdruck und High-Speed Großformat-Farbdruck (mit bis zu 420 Quadratmeter in der Stunde) angeboten. Neu im Programm sind Lösungen zum Thema 3D-Druck.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Kurznachrichten blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen