:

3D Systems baut Produktionskapazitäten weiter aus

Logo 3D-SystemsDer 3D-Drucker-Hersteller 3D Systems hat seine Kapazitäten ausgebaut. In der US-Stadt Barberton (US-Bundesstaat Ohio) wurde ein neues Produktionswerk mit einer Fläche von 2.800 Quadratmetern eröffnet. Die Fabrik sei 3D Systems zufolge doppelt so groß wie das bisherige Werk. In dem neuen Werk in Barberton werden vorwiegend Werkstoffe für den 3D-Druck hergestellt.

Vor einem Jahr hatte das Unternehmen den Materialhersteller Village Plastics übernommen und konnte dadurch seine Position ausbauen. Einer der Entwicklungsschwerpunkte in Barberton liegt bei der Produktion von Filamenten aus PA (Nylon) und RE PT aus Konsumentenabfällen.

Erst diese Woche berichteten wir über den Bau von einem weiteren Fabrik am Produktionsstandort Ontario in Kanada, mit dem zusätzlich 30.000 m² Produktionsfläche für 3D Systems neu gewonnen werden konnte. Auf dem 3D-Drucker-Markt zählt 3D Systems zu den weltweit führenden Herstellern.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.