3D-Drucker und digitale Innovationen:

Erstes BayernLab im Freistaat eröffnet

Bunte Praxis statt graue Theorie. Bayern hat sein erstes BayernLab eröffnet. Nach Kosten von über eine Million Euro zeigen die Labore jetzt digitale Innovationen mit modernster Technik. Dartuner sind auch 3D-Drucker.

BayernLab Eröffnung
Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder (Dritter von links) eröffnete das neue BayernLab in Traunstein (Foto © Artes/ traunsteiner-tagblatt.de).

Am Mittwoch, den 19.11.2016, eröffnete Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder das erste BayernLab in Traunstein im Freistaat Bayern. Die Labore seien Schaufenster für digitale Innovation mit modernster Technik zum Anfassen und ausprobieren. Das BayernLab befindet sich im Vermessungsamt von Traunstein mit 300 m² Grundfläche und kostete rund eine Million Euro. Statt grauer Theorie werde Söder zufolge bunte Praxis den Besuchern geboten.

Die Besucher des BayernLab können ab sofort 3D-Drucker testen oder in der WLAN-Lounge mit 300 Megabit Bandbreite surfen. Es sei bisher der schnellste Internetzugang im Landkreis. Als offene Informationsplattform wurde das BayernLab konzipiert mit einem virtuellen Globus als Höhepunkt. Die Erdkugel dient der Visualisierung verschiedener Modelle wie etwa Satellitenaufnahmen von Erde und Mond oder alte Globen. Die Infos umfassen auch den Datenschutz und die Datensicherheit, ebenso wie man Behördengänge daheim über das Internet erledigen kann.

Nach der Eröffnung des ersten BayernLab sollen landesweit weitere sieben öffentliche Labore eingerichtet werden, berichten das „Traunsteiner Tageblatt“. Das BayernLab lädt am 21.10.2016 und 22.10.2016 zu einem Tag der offenen Tür von 10 bis 16 Uhr ein.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Ein Gedanke zu „Erstes BayernLab im Freistaat eröffnet“

  1. Soweit ich weiß, hat das BayernLab in Traunstein künftig immer Montag und Dienstag zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet. Heute habe ich erfahren, dass künftig bald auch Vorträge und Workshops dort angeboten werden sollen. Informationen findet man übrigens auf http://bayernlab.bayern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.