Das Elektronikunternehmen CAES hat in Exeter, im britischen New Hampshire, ein neues Hochfrequenz-Additive-Manufacturing-Labor eröffnet. Das Labor unterstützt die Partnerschaft des Unternehmens mit dem Anbieter von 3D-Druck-Technologie für HF-Anwendungen SWISSto12. Geplant ist die Entwicklung additiver Fertigungslösungen für die Luft- und Raumfahrt sowie die Verteidigungsindustrie.

Anzeige

Das Elektronikunternehmen CAES hat laut einer Pressemitteilung auf seiner Website in New Hampshire sein neues, hochmodernes Hochfrequenz-(RF)-Additivfertigungs-Labor eröffnet. Das Labor unterstützt die Partnerschaft von CAES mit dem Anbieter von 3D-Druck-Technologie für HF-Anwendungen SWISSto12 und wird additive Fertigungslösungen für die Luft– und Raumfahrt sowie die Verteidigungsindustrie in den USA herstellen. Neben Mike Kahn, CEO von CAES, nahmen auch Kunden, Mitarbeiter und Regierungsbeamte wie die US-Senatorin Jeanne Shaheen und der US-Vertreter Chris Pappas aus New Hampshire teil.

Details zum Labor von CAES

Band wird bei Eröffnung zerschnitten
CAES eröffnet in Exeter ein neues Labor (im Bild: Verantwortliche zerschneiden das Band bei der Eröffnung)(Bild © CAES).

Das Labor von CAES ist mit hochmoderner Ausrüstung für den 3D-Druck von HF-Technologie ausgestattet. Der proprietäre Druck und die Metallveredelung bieten die höchstmögliche HF-Leistung auf dem Markt. Die spezielle Ausrüstung im Betrieb ist für das Design und die Herstellung von 3D-gedruckter HF-Technologie. Dort befindet sich unter anderem eine qualifizierte Laser-Pulverbett-Schmelzmaschine, zugehörige prozessunterstützende Ausrüstung, eine proprietäre Metallveredelungs- und Beschichtungslinie sowie vollständiger HF-Testkapazität.

Das CAES und SWISSto12 arbeiten außerdem an kundenspezifischen Designdienstleistungen für den 3D-Druck, die auf Kundenanforderungen zugeschnitten werden. Auf der EuMW 2021 in London, die Anfang April 2022 stattgefunden hat, informierte das Fraunhofer FHR zur additiven Fertigung von Hochfrequenzstrukturen.

Stimmen der Verantwortlichen

Mike Kahn, President und CEO , von CAES, sagte:

„CAES investiert in die Zukunft und wir freuen uns, die Türen zu unserem neuen Labor für additive Fertigung zu öffnen, das uns hilft, die Designanforderungen unserer Kunden für einsatzbereite HF-Systeme der nächsten Generation weiter zu erfüllen. Der 3D-Druck war in vielen Fertigungsdisziplinen bahnbrechend und wir sind gespannt, was diese Technologie für HF-Komponenten leisten wird. Diese flugerprobte Technologie wird es uns ermöglichen, schnell vom Design zur Fertigung mit viel komplexeren Komponenten zu gelangen, als dies mit der traditionellen Fertigung möglich wäre.“

Senator Shaheen sagte:

„Ich war begeistert, an der Eröffnungszeremonie bei CAES teilzunehmen, um ihr neues 3-D-Labor für additive Fertigung zu feiern. Diese Spitzentechnologie wird dieser Anlage in Exeter helfen, fortschrittliche Elektronik für Weltraumsysteme herzustellen – die nicht nur unsere nationale Sicherheit stärken, sondern auch Wettersysteme verfolgen, um Landwirtschaft und Handel zu verbessern. Ich freue mich, dass CAES seine Kapazität erweitert, damit es weiterhin ein Zentrum für Innovation und Wissenschaft sein kann. Ich werde weiterhin die Arbeit von CAES unterstützen, fortschrittliche Systeme für New Hampshire und die Nation zu entwickeln und herzustellen.“

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop