Mit „Form X“ hat Formlabs eine neue Online-Plattform vorgestellt. Die Plattform bietet experimentelle Anwendungen und Materialien für die Formalbs 3D-Drucker. Eines davon ist ein Keramik-Resin, das noch 2017 vorgestellt werden soll.

Anzeige

Der 3D-Drucker-Hersteller Formlabs hat seine Plattform Form X für experimentelle Anwendungen und Materialien gestartet. Zu seinem „Grey Resin“ veröffentlichte das Unternehmen die dritte Version. Das Grey Resin ist ein mattes Druckmaterial mit dem Objekte mit hoher Detaildichte additiv hergestellt werden können.

Der Start von Form X läutet zugleich die Ankündigung eines Keramik Resins ein. Das Keramik-Resin kann von den Formlabs 3D-Druckern verarbeitet werden. Nach einer Nachbehandlung im Ofen entsteht aus dem gedruckten Objekt ein vollständiges Keramikobjekt.

Die Markteinführung wurde für Anfang 2017 angekündigt und wird als experimentelles Material über Form X verfügbar sein. Auf der Plattform stehen neben Materialien auch APIs bereit. Mit dem ersten API namens „OpenFL“ sei der Form 1+ vollständig „hackable“.

Keramikobjekt aus dem 3D-Drucker
Formlabs plant ein Ceramic Resin zur Herstellung von Keramikobjekten mit Formlabs-3D-Druckern (Bild © Formlabs).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop