General Electric (GE) eröffnete am Mittwoch letzte Woche ein neues Additive Manufacturing Lab im Advanced Manufacturing Works-Werk von GE Power. Das über 300 m² große Labor ist Teil einer strategischen Partnerschaft zwischen der Clemson University und GE, die Innovationen in der additiven Fertigung beschleunigen und erweiterte Ausbildungsmöglichkeiten für Clemson Studenten und Doktoranden bieten wird.

Anzeige

Das von der Clemson University betriebene Labor wird vom Center for Advanced Manufacturing der Universität geleitet. Es wird mit drei additiven Produktionsmaschinen ausgestattet sein, die sowohl in Metall als auch in industriellem Kunststoff drucken, darunter eine neue GE Additive Concept Laser M2 Cusing direct metal laser melting (DMLM) Maschine, schreibt die Clemson University in einer Pressemitteilung.

GE-Experten werden die Studenten in diesem Frühjahr in spezifischen Anwendungen der additiven Fertigung sowie in optimierten Maschinenabläufen und Nachbearbeitungstechniken schulen, um ihnen Kenntnisse und Erfahrungen über Spitzentechnologien zu vermitteln, die heute von Branchenführern eingesetzt werden.

GE Additive Manufacturing Lab
Das neue Additive Manufacturing Lab von GE Power für wissenschaftlicher Arbeiten der Clemson University zum Einsatz von 3D-Druck für die Automobilindustrie (Bild © GE).

Durch die Partnerschaft mit Clemson, einer öffentlichen Spitzeneinrichtung in South Carolina, können sie Studenten aus einer der führenden Institutionen des Landes zu Ingenieuren der nächsten Generation ausbilden, ihre Ausbildung fördern und sie darauf vorbereiten, die additive Fertigung voranzubringen.

Absolventen der Fakultät Fahrzeugtechnik werden die ersten sein, die die Vorteile dieses neuen Labors nutzen. Im Rahmen des Deep Orange-Programms arbeiten Clemson-Studenten mit Automobilherstellern zusammen, um innerhalb von zwei Jahren ein Auto vom Konzept bis zur Realität zu entwickeln und zu bauen. Das neugebaute Additive Manufacturing Lab von GE wird es den Studenten ermöglichen, die für das Projekt benötigten Teile effizienter als bisher zu entwerfen und zu erstellen und so bahnbrechende Ergebnisse zu erzielen, die mit der traditionellen Fertigung nicht möglich sind.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 39. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen