ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

3D-Druck im Hausbau: Auch in Deutschland steht 3D-gedrucktes Haus

Erst kürzlich veröffentlichten wir einen Beitrag über den Baubeginn des ersten niederländischen Hauses aus dem 3D-Drucker. Auch US-Präsident Barack Obama besuchte die Baustelle. In Deutschland findet sich bereits seit letztem Jahr ein vollständig mit einem 3D-Drucker erstelltes Haus.

3D-Druck in Hausbau und Architektur: Die Forschungseinrichtung FutureLAB – For Achrichtecture and Urban Deisgn hat im letzten Jahr das Wettrennen um das erste Haus aus einem 3D-Drucker bereits für sich entschieden. Unterstützt wird die Einrichtung finanziell von dem Technologiekonzern 3M. Es handelt sich bei dem Ausdruck allerdings nicht direkt um ein Haus sondern vielmehr um eine kleine aber detaillierte Wohneinheit.

Transportfähiger Wohnraum aus dem 3D-Drucker

Transportfähiger Wohnraum aus dem 3D-Drucker (Screenshot © vimeo.com; User: Futurelab).

Das Appartment besteht aus einer Küche, Bad, Regal, Bett und Toilette, welches in nur einem Druckgang mit einem 3D-Drucker gefertigt wurde. Die Haustechnik befindet sich in Wänden, Böden und Decken der Wohneinheit. Neben der Haustechnik wurden auch Wasser- und Stromleitungen gleich mitgedruckt.

Die Herstellung des Appartments erfolgte im Schichtbauverfahren mit Sand und einem speziellen Bindemittel. Nach 60 Stunden war der Ausdruck abgeschlossen und die zwei Tonnen schwere Wohneinheit theoretisch fertig für den Einzug. Die Baukosten für die ausgedruckten beiden Haushälften beliefen sich den Angaben zufolge auf 60.000 Euro und damit wäre das Mikro-Appartement deutlich günstiger als ein Haus.

Die neue Technologie dürfte für die Bauindustrie in der Zukunft an großer Bedeutung gewinnen. Denn der Einsatz eines 3D-Druckers zum Bau eines Hauses sorgt für eine erhebliche Reduzierung der Bauzeit und der damit verbundenen Kosten. Kleine Häuser und Wohneinheiten könnten auf diese Weise innerhalb weniger Tage ausgedruckt und bereit für den Einzug sein. Die Innovation in der Bauindustrie könnte mit der 3D-Technologie an Stärke gewinnen und neue Wohnkonzepte entwickelt werden.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Kurznachrichten blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen