Neuvorstellung:

Zypriotischer Hersteller Ilios präsentiert den DLP-3D-Drucker Photon 2

Der Hersteller Ilios aus Zypern kehrt zurück. Und er präsentiert den DLP-3D-Drucker Photon 2. Neben einigen interessanten technischen Features macht vor allem das Konzept für Kundenzufriedenheit des Herstellers den DLP-3D-Drucker zu einem interessantem Gerät.

Vor etwa einem Jahr wurde berichtet, dass der zypriotische 3D-Druckerentwickler Ilios vielleicht seine Türen schließen muss. Als Gründe hat der Unternehmer Demetris Zavorotnisienko operative Schwierigkeiten und einen Mangel an Mitteln genannt. Doch nun hat sich anscheinend das Blatt gewendet und Zavorotnisienko hat angekündigt weiterzumachen. Die Entwicklung des neuen Ilios Photo 2 UV DLP 3D-Druckers soll das Unternehmen retten.

Photon 2 Ilios
DLP-3D-Drucker: Der Photon 2 von Ilios (Bild © Ilios),

Der Ilios Gründer verfolgt nun einen anderen Geschäftsansatz. Er entwickelt den Photon2 3D-Drucker in erster Linie für sich selbst, wie er erklärt. Der Ilios Drucker soll ein „Arbeitspferd“ mit einem einfach zu bedienenden Setup und minimaler Wartung sein. Die Nutzer sollen sich auf eine gute Qualität verlassen können.

Das bedeutet, dass der Ilios Gründer nicht versucht mit dem „schnellsten“ und „billigsten“ DLP-3D-Drucker Konkurrenz aufzunehmen. Er möchte eine qualitativ hochwertige Maschine herstellen, die hält, was sie verspricht. Der Preis von 3.265€ steht für die Qualität des 3D-Druckers und seiner Bauteile, so die Worte des Gründers von Ilios. Davon möchte er auch nicht abweichen, der Käufer bekommt was er bezahlt.

Funktionen und technische Eigenschaften des Photon2

Der Projektor des Photon 2 (Bild © Iliois)

Dem Entwickler zufolge, hat der neue Ilios Photon2 UV DLP 3D-Drucker zahlreiche Funktionen, die vom Kunden gewünscht wurden. So zum Beispiel ein RF-ID Schloss (eine Idee von Bildungseinrichtungen, sagt Zavorotnisienko), UV-schützende Umgebung, und variable Auflösung (ein Vorschlag von Juwelieren und Zahnärzten). Des Weiteren erwähnt Zavorotnisienko, dass er einen Lieferanten für UV-basierte DLP-Projektoren hat. Diese benötigen keinen Lampenaustausch, überhitzen nicht und sind kompakt genug für UV-DLP-Technik.

Um eine variable Auflösung zu ermöglichen, wird der Projektor automatisch nach oben und unten gesteuert. Der Ilios Photon2 3D-Drucker läuft mit dem Betriebssystem Linux OS und durch seinen HTML-Server kann man ihn von überall auf der Welt bedienen und steuern. Das ist schon von früheren Ilios Produkten bekannt und bewährt.

Ein Konzept, das gefällt

Ein 3D-Drucker mit diesem Umfang an Features bietet fast kein anderer Hersteller, verspricht Zavorotnisienko. Seine ganze Energie setzt er in die Verbesserung und Vervollständigung des Photon 2 Druckers, der nun schon die 5. Generation der Ilios 3D-Drucker ist. Es werden keine weiteren Produkte folgen, so Zavorotnisienko – dafür werden sämtliche Unternehmensressourcen dem Support und Weiterentwicklung des Ilios Photon2 zugute kommen. Ein Konzept, das gefällt.

Wer den zuverlässigen und benutzerfreundlichen UV-DLP 3D-Drucker kauft, kann mit einem Versand innerhalb der nächsten 30 tage rechnen. Die meisten Druckerteile befinden sich schon in der Werkstatt des Entwicklers, lediglich die UV-DLP-Projektoren und Spindelbaugruppen für den Lift müssen noch geliefert werden. Das DLP-Druckverfahren sei die beste Lösung für Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit, bewschört Zavorotnisienko.

Die Photon 2 UV DLP Technik

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

0 0

Teile den Artikel:

Weiterlesen:

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.