Der 3D-Druck-Dienstleister Protolabs kündigt die Einführung seines neuen Dampfglättungsangebots für mit dem SLS- oder MJF-3D-Druckverfahren hergestellte Teile an. Für Protolabs bedeutet das einen „deutlichen Fortschritt“ für die additiven Fertigungskapazitäten und einer Verbesserung der Möglichkeiten für das Post Processing professionell 3D-gedruckter Bauteile.

Anzeige

Der 3D-Druck-Dienstleister Protolabs kündigt in einer Pressemitteilung die Einführung seines neuen Dampfglättungsangebots für 3D-gedruckte Teile an. Teile, die mit dem Selective Laser Sintering oder Multi Jet Fusion-Technologien mit Materialien wie Nylon-PA-12- und elastischen TPU-01-Materialien gedruckt wurden, profitieren nun auch von der Nachbearbeitungstechnologie. Das soll einen deutlichen Fortschritt für die additiven Fertigungskapazitäten bei Protolabs bedeuten und die Endbearbeitung von 3D-gedruckten Teilen selbst mit den komplexesten Geometrien ermöglichen.

Andrea Landoni, Produktmanager für 3D-Druck bei Protolabs EMEA, sagte:

„Während der 3D-Druck einem Ingenieur erlaubt, komplexe Teile zu entwerfen und herzustellen, und im Vergleich zum Spritzguss ideal für kleine Produktionsläufe ist, ist die Oberflächenbeschaffenheit des letzteren viel glatter. Mit der Dampfglättung können wir diese Lücke für 3D-gedruckte Teile schließen, um selbst kleinste Hohlräume auf der Oberfläche zu glätten und zu versiegeln. Dadurch können Teile aus diesen Materialien für eine breitere Palette von Anwendungen verwendet werden, die aus ästhetischen und funktionalen Gründen eine sehr feine, glatte Oberfläche erfordern.“

Details zur Dampfglättung

Die Dampfglättung hilft, die mechanischen Eigenschaften der Teile zu verbessern, mit erhöhter Bruchdehnung und Schlagfestigkeit. Versiegelte und glattere Oberflächen sind wasser- und luftdicht und lassen sich leichter reinigen.

Protolabs-Mitarbeiter am PC beim 3D-Druck-Post-Processing
Bei Protolabs wird nun auch Dampfglättung für SLS- oder MJF-Teile aus dem 3D-Drucker angeboten (im Bild: Mitarbeiter am PC) (Bild © Protolabs).

Wasserdichte Oberflächen eignen sich für Tanks, flüssigkeitsführende Rohre und Kanäle, Ventilabdeckungen und Ölwannen im medizinischen Bereich und anderen industriellen Anwendungen.

Protolabs überführt die 3D-gedruckten Teile in eine Glättungskammer, wo sie in einer kontrollierten Umgebung erhitzt werden und einem Veredelungsmittel zugeführt. Das Mittel verdampft und verteilt den Dampf über das Teil, wodurch es schmilzt, sich verflüssigt und das Material neu verteilt. Das gleicht raue Spitzen aus und versiegelt kleine Hohlräume. Auf der formnext 2021 hat AMT mit PostPro SF50 und SF100 zwei neue Dampfglättungssysteme vorgestellt.

Landoni ergänzt:

„Da der Endbearbeitungsprozess automatisiert ist, kann er für weitaus mehr Geometrien verwendet werden als ein manueller Glättprozess, der durch das Erreichen schwer zugänglicher Bereiche eingeschränkt sein kann. Dadurch können Sie alle Vorteile der additiven Fertigung für Teile nutzen und eine mit Spritzguss vergleichbare Oberflächenbeschaffenheit erzielen. Dieser neue Service ist nur ein Teil des Gesamtangebots von Protolabs. Wir verwalten den gesamten Prozess vom ersten Hochladen des CAD eines Kunden bis zum Versand der fertigen Teile, und mit unseren Teams von Anwendungsingenieuren – Ingenieurexperten, die auf dem Weg Unterstützung und Beratung bieten – glauben wir, dass wir einen Service bieten, der einen echten Mehrwert für uns darstellt globale Kunden.“

Die Technologie sei laut Landoni zwar nur für bestimmte Materialien verfügbar, sie wird aber auch für die Verwendung mit anderen Materialien getestet.

Protolabs-Anlage in New Hampshire

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 21. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder X2319,99 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop