Der britische Nachbearbeitungsspezialist AMT präsentiert auf der formnext 2021 seine neuen Dampfglättungssysteme PostPro SF100 und PostPro SF50. Diese sollen die Gesamtteilkosten im Zusammenhang mit dem chemischen Dampfglättungsprozess senken und die Zykluszeiten um 25 Prozent verkürzen. Wir stellen sie vor.

Anzeige

Das 3D-Druck-Unternehmen Additive Manufacturing Technologies (AMT) stellt derzeit auf der formnext 2021 seine chemische Dampfglättungstechnologie der nächsten Generation vor. Die PostPro Surface Finishing (SF) – Systeme wurden entwickelt, um die Gesamtteilkosten im Zusammenhang mit dem chemischen Dampfglättungsprozess zu senken und die Zykluszeiten um 25 Prozent zu verkürzen.

Joseph Crabtree, CEO und Gründer von AMT, sagte:

„Unsere Mission bei AMT war es immer, neue Technologien zu entwickeln, die kommerzielle Durchbrüche schaffen und die Masseneinführung der additiven Fertigung ermöglichen. Dies ist uns erstmals vor fünf Jahren mit der Entwicklung der weltweit ersten chemischen Dampfglättungstechnologie PostPro3D gelungen, die gebrauchsfertige Teile liefert und bis heute die am weitesten verbreitete chemische Dampfglättungstechnologie auf dem Markt ist.“

PostPro SF-Systeme von AMT

Seit der Einführung der SF-Systeme hat AMT diese intensiv weiterentwickelt und von Grund auf neu konzipiert, um die Gesamtkosten der Teile im Zusammenhang mit der chemischen Dampfglättung zu senken. Die PostPro SF-System wurden so überarbeitet, dass sie weniger Verbrauchsmaterialien benötigen und das Verbrauchsmaterial auch effizienter recycelt wird. Die Zykluszeit wurde außerdem um 25% reduziert.
Ausgewählte Kunden erhalten eine aktualisierte „+“-Version des SF-Systems, um die Verarbeitungszeit weiter zu verkürzen und den Durchsatz zu erhöhen. Die PostPro SF-Systeme sollen ein verbessertes Benutzererlebnis bieten und einfacher in der Bedienung sein. Ihre Stellfläche wurde um 75% reduziert.

Die PostPro SF-Systeme von AMT sind in zwei Größen erhältlich: PostPro SF50 und PostPro SF100.

PostPro3D, PostPro SF50, SF100 und SF100+ Vergleichstabelle
Modelle der PostPro-SF-Reihe (Bild © AMT).

Details zu PostPro SF50 und SF100

PostPro SF100 von AMT
Die PostPro SF100 von AMT (im Bild) ist auf der formnext zu sehen (Bild © AMT).

Die PostPro SF50 ist ideal für Prototyping und Kleinserienproduktion und ist mit einer 50-Liter-Prozesskammer ausgestattet. Der Benutzer kann damit 134 Teile pro Lauf mit einer Zykluszeit von 100 Minuten verarbeiten.
Die PostPro SF100 ist mit ihrer 100-Liter-Verarbeitungsfläche für die Großserienproduktion ausgelegt. Die größere Kammer ermöglicht durchschnittlich 269 Teile pro Durchlauf mit einer 25-prozentigen Reduzierung der Prozesszeit und einer 17-prozentigen Reduzierung der Gesamtbetriebskosten.

Die verbesserte PostPro SF100+ ist für die kontinuierliche Großserienproduktion mit verbesserter Verbrauchsmaterialrückgewinnung und verkürzten Verarbeitungszykluszeiten ausgelegt. Anwender profitieren von einer 188-prozentigen Steigerung der Anzahl der produzierten Teile pro Minute.

Die automatisierungsfähigen Systeme sind einfach zu bedienen. Sie verfügen über eine Frontlader-Bearbeitungskammer und optional abnehmbare Transportstabilisatoren für eine einfache Bewegung und Positionierung während der Installation. Die Systeme sind „Industrie 4.0 ready“ und lassen sich nahtlos in externe MES- und ERP-Systeme integrieren. Sie sind mit allen AMT-Veredelungsmitteln kompatibel und nutzen eine RFID-Behältererkennung und einen kontrollierten Benutzerzugang für mehr Sicherheit. Beide Systeme sind ab sofort erhältlich. Besucher der formnext finden den AMT-Stand in Halle 12.1, Stand C189. KAUT-BULLINGER, AMT und HP Inc. präsentieren außerdem eine „Connected Manufacturing“-Lösung auf der formnext 2021

Video zu PostPro Surface Finishing

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 21. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder X2319,99 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop