Volksbank:

Volksbank trainiert Mitarbeiter im 3D-Druck, VR und anderen Technologien

Die Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau mit ihrem Sitz in Villingen trainiert Mitarbeiter im Umgang mit 3D-Druckern, VR (Virtual Reality) und anderen aufstrebenden Technologien. So sollen sie an die digitale Kultur herangeführt werden, zugleich soll dies helfen, die Beziehungen zu den Kunden zu verbessern.

Volksbank LogoDer 3D-Drucker ist Teil des Projektes „Innovation Playground“ (Innvations Spielplatz), welches die additive Fertigung, VR-
Headsets, Drohnen, IoT-Roboter, Digitalspiegel und Amazons freihändigen Lautsprecher Amazon Echo beinhaltet. Zur Zeit ist der Innovations-Spielplatz nur für Mitarbeiter geöffnet, jedoch gibt es Pläne, nach denen er zukünftig für potentielle Kunden nutzbar sein soll, berichtet die „Financial Times“.

Die Volksbank-Mitarbeiter sammeln mit den neuen Technologien eigene Erfahrungen und sollen dadurch technikbegeisterte Kunden besser beraten können. Der Innovations-Spielplatz hat auch das Ziel, Kunden zu erreichen, da in den letzten 10 Jahren sich das Filialnetz von 45 auf 37 Filialen schrumpfte. Bis 2026 könnte die Zahl sogar auf 10 Filialen sinken. Die Erfahrung der Kunden mit neuen Technologien könnte daher entscheidend für die Kundengewinnung und Kundenbeziehung sein.

Der Spielplatz der Innovationen entstand in Zusammenarbeit mit den Geldautomaten-Hersteller NCR aus den USA. Ralf Kluth, der „Innvations Evangelist“ bei NCR, entwickelte die Idee für den digitalen Spielplatz mit der Vision, dass Technologie der Schlüssel dazu ist, das aktuelle Banken- und Wirtschaftssystem zu transformieren.

Ultimaker im Test
Auch der Ultimaker kann von Volksbank-Mitarbeitern getestet werden. (Bild © ncr-news.de).

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.