Weihnachtsplätzchen:

Personalisierte Ausstechformen aus dem 3D-Drucker

Zu Beginn der Weihnachtszeit präsentiert das Startup Copypastry seine Geschäftsidee. Das ungarische Startup bietet die Fertigung von personalisierten Ausstechförmchen für Kekse und Weihnachtsplätzchen. Mit dem 3D-Drucker hergestellt können Porträts, das Lieblingshaustier und Firmenlogos als Keksausstecher bestellt werden.

Das Startup Copypastry der Unternehmerin Kriszti Bozzai aus Budapest (Ungarn) stellt basierend auf Fotos individuelle, personalisierte Ausstechförmchen für Kekse mit einem 3D-Drucker her. Bei den Keksausstecher kann es sich um Bilder der Freundin, eines Paares, des Haushundes oder der Kinder handeln.

Das Startup wirbt bei seiner Geschäftsidee damit, dass alle Formen möglich sind. Dazu zählen auch Logos. Die Kosten für einen personalisierten Keksausstecher belaufen sich auf mindestens 45 Euro für ein Porträt. Ein Paar kostet 60 Euro und eine Rush-Order (Eilbestellung) ist für 90 Euro zu haben. Die Bestellung eines Logos kostet 35 Euro. Klingt zunächst teuer, ist aber eine nette Geschenkidee – entweder die Form selbst oder eine Tüte der fertigen Kekse im Portät der Freundin, der Großeltern, der Kunden oder der eigenen Mitarbeiter.

Bestellt werden können die Produkte auf etsy.com.

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

1 0

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.