Wie viel Filament wird für den 3D-Druck von einem Objekt benötigt? Wie viel Rest bleibt mir noch? Diese Fragen beantwort der Filament-Zähler des Studenten Kyle Gagnon. Das Zählwerk kann selbst mit einem 3D-Drucker hergestellt werden.

Anzeige

Der Designer Kyle Gagnon hat einen Filament-Zähler für 3D-Drucker mit einem 3D-Drucker entwickelt. Die Baupläne veröffentlichte Gagnon auf Thingiverse als STL-Datei.Interessierte Anwender von 3D-Druckern können sich den Zähler so selbst zu Hause ausdrucken. Die Kosten für das erforderliche Material belaufen sich auf rund 100 US-Dollar. Der Hauptbestandteil des Zählers setzt sich aus einem Veeder Root Zählwerk mit fünf Ziffern zusammen.

Filament-Zähler
Das Gerät zählt den Verbrauch von FIlament am 3D-Drucker. Der „Filament-Zähler“ kann selbst mit einem 3D-Drucker hergestellt werden (Bild © Tingiverse/ Kyle Gagnon (UserUnrelated)).

Zur Zeit arbeitet der Ingenieur-Student für Maschinenbau an einer zweiten Version seines Filament-Zählwerks, der mit einer Digitalanzeige statt mechanischen Zählwerk ausgestattet sein sein soll. Das soll vor allem die Herstellungskosten niedriger halten und dürfte weitere Interessenten finden. Auf Thingiverse hat Gagnon eine kurze Anleitung veröffentlicht, wie der Filament-Zähler mit dem mechanischen Zählwerk von jedem selbst ausgedruckt werden kann und welche Materialien der Anwender dafür benötigt.

Der Aluminium-Griff wird mit einer einfachen Kabelbinder-Halterung gehalten. Zusätzlich werden ein paar Gummibänder, Klebstoff und einige Schrauben für die Fertigung benötigt, damit der Filament-Zähler zusammenhalten kann. Die vollständige Anleitung sowie die STL-Dateien für den Ausdruck der Zählers können hier angesehen und heruntergeladen werden.

Neben derart kreativen Ideen, wie die von Kyle Gagnon, werden 3D-Drucker vermehrt auch in der Wirtschaft von Unternehmen für die schnelle und kostengünstige Fertigung von Werkzeugen und Tools vor Ort eingesetzt. So setzt der Autohersteller Opel zum Beispiel auf den 3D-Druck zur Herstellung von Montagewerkzeugen direkt im Werk um Zeit und Kosten für die Beschaffung von neuem Werkzeug für die Fahrzeugproduktion einzusparen.

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 23. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum GerätGültigkeit
1Artillery Sidewinder-X1358,05 €

U3D1484F125EB001

kaufenProduktvorstellung lesen31.12.2020
2Anycubic Chiron586,24 €

001

kaufenk.A.
3Artillery GENIUS268,77 €

E3D14987C00F4001

kaufen31.12.2020
4Anycubic 2020371,88 €Flash Salekaufenk.A.
5ANYCUBIC Mega-S250,72 €Flash SalekaufenTestberichtk.A.
6QIDITECH Large X-Plus837,88 €Flash Salekaufenk.A.
7Alfawise U30 Pro257,23 €Flash Salekaufenk.A.
8Flying Bear Ghost 4S354,17 €Flash Salekaufenk.A.
9Creality Ender 3 V-Slot185,60 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.
10Alfawise U30157,76 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.
11Anycubic Mega X416,68 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.
12Creality CR-10 V2464,00€Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenk.A.
13ANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenk.A.
14Alfawise U20250,55 €Wegen Corona in DE aktuell noch nicht wieder verfügbar.kaufenTestberichtk.A.

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen