Nexa3D hat mit xCast die Markteinführung seines neuen 3D-Druckmaterials für die Gießerei-Serienproduktion kleiner, großer und komplexer Metallteile bekanntgegeben. In einer Fallstudie zeigt Nexa3D, dass mit dem photoplastischen Material eine deutliche Zeit- und Kostenersparnisse erreichen lässt. xCast ist mit dem NXE400-System von Nexa3D verwendbar.

Anzeige

Das 3D-Druckunternehmen Nexa3D hat in einer Pressemitteilung mit xCast die kommerzielle Verfügbarkeit des Materials für den 3D-Druck von Feingussmustern auf NXE400-Maschinen angekündigt. Das Material eignet sich für die Gießerei-Serienproduktion kleiner, großer und komplexer Metallteile in vielen Industriebereichen, heißt es in der Mitteilung vom Hersteller.

Laut Nexa3D handelt es sich um eine skalierbare Alternative zu anderen 3D-Drucklösungen und bietet ein sauberes Ausbrennen für viele Materialien, einschließlich Titan und Aluminium, schnelleren Musterdruck für viele Größen und das zwanzigfache der Produktivität traditioneller und additiver Alternativen. xCast wird außerdem auch auf dem virtuellen Stand von Nexa3D auf der Formnext Connect vorgestellt.

xCast beim Fun Utility Vehicle von Arcimoto

Radaufhängung mit xCast
Im Projekt Arcimotos Fun Utility Vehicle kam das xCast-Material zum ersten Mal zum Einsatz. Hier zu sehen die Radaufhängung hergestellt mit xCast) (Bild © Screenshot YouTube Video „Nexa3D Case Study with Arcimoto“).

Im Projekt Fun Utility Vehicle von Arcimoto kam das xCast-Material zum ersten Mal zum Einsatz. Dabei wurden komplexe und leichte Muster für generativ entworfene Teile und Baugruppen entworfen. Es entstanden mehrere Komponenten, die mit herkömmlichen injizierten Wachsmustern nicht möglich gewesen wären. Der Achsschenkel des Fahrzeugs entstand in einem Zehntel der Kosten und Zeit. Außerdem wurde das Objekt um 36% leichter als durch die Herstellung mit einer neunteiligen Schweißnaht.

Nexa3D geht davon aus, dass sich das xCast-Material in den Tauchschalen- oder Kolben-Feingussprozess jeder Produktionsgießerei integrieren lässt. Die Kombination des Materials mit dem NXE400 und der NexaX Digital Twin Printing-Software erlaubt Nutzern die Leistung, Konsistenz und die höheren Erträge der Teile. Gleichzeitig reduziert sich der Materialverbrauch, Abfall und Energieverbrauch pro Teil.

Brent Zollinger, Leiter Customer Success bei Nexa3D, sagt in der Mitteilung:

„Wir freuen uns sehr, Teile im Rahmen des Feingussprozesses zu digitalisieren und gleichzeitig den Gießereien 20-mal mehr Produktivität zu verschaffen. Nach mehr als zwei Jahrzehnten in der Feingussbranche als starker Anwender ist es ein Privileg, Teil seiner Transformation zu sein. Besonders wichtig ist, dass auf dem NXE 400 gedruckte xCast-Muster die Kosten herkömmlicher Feingussmuster um bis zu 90% senken, während sie in einem Zehntel der Zeit hergestellt werden.“

Video: Nexa3D Arcimoto

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TOP 15 verkaufter 3D-Drucker in der 08. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShop & GutscheineMehr Infos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1317,23 €kaufenNeuvorstellung
2Creality Ender 3 PRO204,23 € (Coupon-Code: GBCR3PRO)kaufen
3QIDI TECH X-Max1.003,57 €kaufenTestbericht
4Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
5FLSUN Q5181,63 €kaufen
6Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
8Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
9TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
10Anycubic Chiron489,99 €kaufen
11FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
12QIDITECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Anzeige

Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen