Das Unternehmen re:3D, Inc. gibt die Integration der ArchiMajor 32-Bit-Steuerplatine von UltiMachine und den Übergang zur Klipper-Firmware mit der Einführung von Gigabot 4, Terabot 4, GigabotX 2 und TerabotX 2 bekannt. Dadurch soll die Verarbeitungsleistung von Gigabot und Terabot verbessert werden. Außerdem wird die Kontrolle der Lieferkette von re:3D und Elektronikqualität optimiert.

Anzeige

In einer Pressemitteilung berichtet das Unternehmen re:3D, Inc. über die Integration der ArchiMajor 32-Bit-Steuerplatine von UltiMachine und den Übergang zur Klipper-Firmware mit der Einführung von Gigabot 4, Terabot 4, GigabotX 2 und TerabotX 2. Den großformatigen Pelletextrusionsdrucker Gigabot X haben wir in diesem Beitrag vorgestellt.

Details zur ArchiMajor 32-Bit-Steuerplatine

Das Board verfügt über acht integrierte Schrittmotortreiber, drei Heizausgänge, fünf Thermoelementeingänge, vier steuerbare Lüfter und acht Endstopps. Zusammen mit dem Raspberry Pi-Touchscreen-Controller ist die Platine in einem 16-Zoll-Elektrogehäuse untergebracht. Zusammen können diese einen agilen Software-Stack mit Webfähigkeiten steuern.

Laut re:3D erhöht das Board nicht nur die Verarbeitungsleistung von Gigabot und Terabot, es unterstützt auch eine bessere Kontrolle der Lieferkette von re:3D und Elektronikqualität mit einem starken US-Fertigungspartner.

Gigabot Portfolio von re:3D
re:3D gibt die Integration der ArchiMajor 32-Bit-Steuerplatine von UltiMachine bekannt (im Bild: Gigabot Portfolio von re:3D)(Bild © re:3D).

Stimmen der Hersteller

Johnny Russell , CEO von UltiMachine, erklärt:

„Als ein in den USA ansässiges Unternehmen entwickelt UltiMachine gerne kundenspezifische Lösungen, um Open-Source-US-3D-Drucker-OEMs zu ermöglichen, ihre Angebote zu erweitern und zu skalieren.“

Samantha Snabes , Mitbegründerin von re:3D, sagte:

„Die Installation des UltiMachine ArchiMajor 32-Bit-PCB war eine entscheidende Weiterentwicklung im Gigabot- und Gigabot X-Portfolio. Das Board bietet nicht nur eine höhere Leistung, es war auch entscheidend für unseren Übergang zur Klipper-Firmware, einem frontmontierten Touchscreen und WLAN-Konnektivität, während es dem Kunden mehr Möglichkeiten für Open-Source-Modifikationen bietet. Unsere Beziehung zu UltiMachine war entscheidend für die Gewährleistung Resilienz der Lieferkette.“

Mehr Informationen zu sämtlichen neuen Funktionen der 3D-Drucker Gigabot 4, Terabot 4, GigabotX 2 und TerabotX 2 finden Sie auf der Website des Herstellers.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 04. Kalenderwoche 2023

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
Topseller
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X2
Topseller
3D-Drucker249,00 €
Rekordtiefpreis
kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer799,00 €kaufenTest
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5Creality Ender-5 S13D-Drucker482,88 €kaufenTest
6SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
7LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
8ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
9QIDI TECH X-Max3D-Drucker829,00 €kaufenTest
10SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
11ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
12QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop