Astro ist ein ein Hund, genauer gesagt ein Robotersystem das ein Hund nachbildet, zu Teilen mit einem 3D-Drucker hergestellt wurde und in Zukunft Leben retten soll. Astro beherrscht bereits leichte Sprachbefehle und soll ab jetzt immer mehr Sprache hinzulernen. Irgendwann einmal soll er selbst Notrufe erhalten, Gesichtsdatenbanken abgleichen und vieles mehr.

Anzeige

Das Machine Perception and Cognitive Robotics Laboratory (MPCR) im Charles E. Schmidt College of Science hat ein vierbeiniges Robotersystem namens „Astro“ vorgestellt. Entwickelt wurde es von der amerikanischen Ingenieur- und Robotik-Designfirma Boston Dynamics.

Der von einem Team der Florida Atlantic University 3D-gedruckte Kopf von Astro verfügt über einen Computer, der laut einer Mitteilung der Universität mit einem neuronalen Netzwerk arbeitet. Damit kann Astro mithilfe von Sprachbefehlen und visuellen Signalen trainiert werden.

Sitz! Steh! Leg dich hin!

Astro
Der 3D-gedruckte Hund soll künftig für Informationen sorgen (Bild © Florida Atlantic University).

Anfangs reagiert Astro auf Befehle wie „Sitz!“, „Steh!“ und „Leg dich hin!“. Nach und nach lernt das System dazu und reagiert entsprechend. Astro versteht und reagiert auch auf Handzeichen. Sensoren, Kameras und Richtmikrofone, die die Information in Echtzeit übertragen, helfen ihm dabei. Die Daten werden mit einer Reihe von Nvidia Jetson TX2-Grafikprozessoren mit vier Teraflops Rechenleistung verarbeitet.

Roboterhunde für mehr Information

Künftig sollen Roboter als Informationssucher fungieren. Astro soll schwieriges Gelände durchqueren und auf gefährliche Situationen reagieren können. Vielleicht ist Astro auch in der Lage, eine Gesichtserkennungsdatenbank zu durchsuchen, Luft zu riechen und Notrufe zu hören. Er soll auch auf Dinge trainiert werden, die außerhalb des Hörbereichs eines Menschen liegen. Schlittschuhlaufen wie ein Mensch kann der „Skaterbot“ der ETH Zürich, der im Februar 2019 vorgestellt wurde.

Astro – eine Videovorstellung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 43. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen