In Suzhou, im Osten von China, entsteht eine Kleinstadt mit einem 3D-Drucker. Zuletzt druckten die Chinesen eine mehrstöckige Luxusvilla. Jetzt sollen Ein- und Mehrfamilienhäuser folgen. Doch die Vision der Projektleiter ist viel größer.

Anzeige

Im chinesischen Suzhou im Osten von China entsteht mit einem speziellen 3D-Drucker der Baugesellschaft Winsu eine Kleinstadt. Gedruckt werden mehr als zehn Gebäude von der Villa bis zum Mehrfamilienhaus. Im Jahr 2015 wurde auf dem Industriegelände in Suzhou bei Shanghai der Prototyp einer Luxusvilla mit einem 3D-Drucker und  mit über 1100 Quadratmeter Fläche aufgebaut. Die Villa soll mit ihren zwei Stockwerken innerhalb von zwei Tagen vollständig mit einem 3D-Drucker gedruckt worden sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In der Stadt Suzhou leben über 10 Millionen Menschen mit der Folge eines immer knapper werdenden Wohnraums. Die 3D-Drucker soll dieses Problem lösen. Die einzelnen Häuser werden schichtweise aufgebaut und die Einzelteile danach zusammengesetzt – ähnliche einem Fertighaus. Nur dass die Herstellung vor Ort stattfindet und wesentlich schneller geht.

Die hohlen Wände bestehen aus Bauabfällen und Rohstoffresten. Beim 3D-Druck kommt recycelter Beton zum Einsatz, der mit einem von Winsu patentierten Material gemischt wird, über dessen Rezeptur das Unternehmen schweigt. Die Füllmasse wird im 3D-Drucker erhitzt und über eine Düse extrudiert. So entstehen Wände und Teile für das Dach.

Nach 24 Stunden sind die Einzelteile vollständig ausgehärtet und werden auf Stahlträger gesetzt und mit Drahtgestellen verbunden. Im Anschluss erhalten die Hohlräume ihre Isolierstoffe. Der Erfinder des speziellen 3D-Druckers für den Hausbau, Ma Yihe, zeigt sich überzeugt und beteuert visionär, dass mit seiner Technologie problemlos ein Wolkenkratzer gedruckt werden könnte.

Häuser aus dem 3D-Drucker
Das Unternehmen baute schon einmal 10 Häuser mit einem 3D-Drucker in nur 24 Stunden (Bild © Screenshot; YouTube/New China TV).

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 15. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Angebot
Befristetes Angebot: Der ANYCUBIC MEGA-S 3D-Drucker jetzt 18% reduziert
  • Qucik Montage: 3 Schritte zum Einrichten des Druckers mit 8 Schrauben innerhalb von Minuten, nicht nur für einen erfahrenen Benutzer, sondern auch für Anfänger
  • Ultrabasis Plattform: Die Plattform ist mit einer Schicht aus patentiertem Mikropor bedeckt, um eine hervorragende Haftung zu gewährleisten. Und einfach, das Modell nach dem Abkühlen von der Plattform zu nehmen.