Im chinesischen Bezirk Tognzhou wurde mit einem 3D-Drucker in 45 Tagen Bauzeit eine zweistöckige Villa gebaut. Die Villa soll Architekten und Bauherren zufolge Erdbeben der Stärke 8.0 auf der Richterskala standhalten. Wir haben Bilder und das Video zu dem sehr eindrucksvollen Projekt.

Anzeige

Eine erdbebensichere Villa mit 400 Quadratmetern Wohnfläche wurde in China von der Architekturfirma „Huashang Tengda“ innerhalb von 45 Tagen vollständig von einem 3D-Drucker gebaut. Das Haus steht im Bezirk Tognzhou in Peking. Die Villa besteht aus 2,5 Meter dicken Wänden und soll den Architekten und Bauherren zufolge Erdbeben der Stärke 8 auf der Richterskala standhalten können.

Der 3D-Drucker verwendete Firmenangaben zufolge verstärkten Beton als Bau- und Druckmaterial. Der 45 Tage andauernde Druckvorgang wurde von einem Computer kontrolliert. Weiterhin erwähnenswert: der 3D-Druck der zweistöckigen Villa erfolgte schichtweise direkt vor Ort, also nicht an einer Produktionsstätte von der aus die Einzelteile dann zur Baustelle transportiert und dort zusammengebaut wurden.

Bilder

[gss link=“file“ size=“medium“ carousel=“fx=carousel“ ids=“18050,18053,18051,18052,18054″]

Schenkt man dem unten gezeigtem Video Glauben, dann ist die 3D-gedruckte Villa in Tognzhou weltweit ein Unikat! Auf der ganzen Welt existieren zwar schon diverse Häuser aus dem 3D-Drucker, doch diese bestehen aus gedruckten Elementen, die später am Grundstück zusammengesetzt wurden.

Die Zeit bis zur vollständigen Fertigstellung der Villa belief sich auf 1,5 Monate, während der Bau eines vergleichbaren Hauses bis zu einem Jahr dauern kann. Der Vorteil eines Hauses aus dem 3D-Drucker sind die schnellere Fertigstellung und vergleichweise geringeren Baukosten. Vor allem für den Einsatz in Ländern aus der „Dritten Welt“ werden 3D-Drucker diskutiert, um schnell und kostengünstig dringend benötigten Wohnraum zu schaffen.

Video

(Werbung abwarten, das Video zum Hausbauprojekt beginnt im Anschluss)

Für den Fall das der Video-Player der chinesischen Video-Streaming-Plattform nicht lädt, hier der Link zum Video.

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 15. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Angebot
Befristetes Angebot: Der ANYCUBIC MEGA-S 3D-Drucker jetzt 18% reduziert
  • Qucik Montage: 3 Schritte zum Einrichten des Druckers mit 8 Schrauben innerhalb von Minuten, nicht nur für einen erfahrenen Benutzer, sondern auch für Anfänger
  • Ultrabasis Plattform: Die Plattform ist mit einer Schicht aus patentiertem Mikropor bedeckt, um eine hervorragende Haftung zu gewährleisten. Und einfach, das Modell nach dem Abkühlen von der Plattform zu nehmen.