FELIXprinters arbeitet an einer Serie neuer Hochtemperatur-3D-Drucker, von dem das erste Geräte laut dem niederländischen Hersteller in wenigen Wochen auf dem Markt verfügbar sein soll. Der 3D-Drucker soll für verschiedene Anwendungen in Branchen wie Architektur, Luft- und Raumfahrt, Ingenieurwesen und Design geeignet sein. Erste Details sind bereits bekannt.

Anzeige

Erst im März dieses Jahres hatte das niederländische 3D-Druckunternehmen FELIXprinters seinen ersten 3D-Drucker für organische Substanzen vorgestellt – der FELIX BIOprinter. Nun gibt FELIXprinters nach Angaben des „TCT Magazins“ bekannt, dass es an einer neuen Hochtemperatur-3D-Drucker-Reihe arbeitet, durch die eine größere Auswahl an fortschrittlichen Materialien in hoher technischer Qualität für den 3D-Druck möglich wird.

Hochtemperatur-3D-Drucker bei FELIXprinters

3D-Drucker von FELIXprinters
Der neue Hochtemperatur-3D-Drucker soll in wenigen Wochen auf dem Markt verfügbar sein (Bild © FELIXprinters).

2019 hat FELIXprinters mit dem FELIX PRO L und FELIX PRO XL zwei Extrusionsdrucker auf den Markt gebracht, die Unternehmensmitbegründer Wilgo Feliksdal zufolge nach einer Ausschreibung von einem multinationalen Kunden entstanden sind. FELIXprinters wollte so herausfinden, welches Potenzial in Hochtemperatur-Geräten steckt.

Das jetzt neu geplante System und die 3D-Drucker der Reihe stehen laut dem Unternehmen in wenigen Wochen zur kommerziellen Nutzung zur Verfügung. Der Hersteller möchte große Mengen bis zum zweiten und dritten Quartal produzieren. Hochtemperatur-3D-Drucker können mit fortschrittlichen, funktionellen Materialien wie Polycarbonat- und Polypropylenfilamenten genutzt werden.

Geplante Features

Von dem neuen Hochtemperatur-3D-Drucker ist bisher bekannt, dass dieser ein Bauvolumen von 600 x 600 x 600 mm und einen kundenspezifischen Druckkopf haben wird. Der 3D-Drucker, dessen sicheres Gehäuse eine bessere Kontrolle der Umgebung der Baukammer erlaubt, erreicht Temperaturen zwischen 100 und 400 °C. Der integrierte HEPA-Filter minimiert Emissionen. Laut FELIXprinters ist der 3D-Drucker für Anwendungen wie Rapid Prototyping in Branchen wie Architektur, Luft– und Raumfahrt, Ingenieurwesen und Design verwendbar.

Guillaume Feliksdal, ein weiterer Mitbegründer von FELIXprinters, beschreibt die Herausforderungen in der aktuellen Coronavirus-Pandemie als beispiellos. FELIXprinters ist froh, dass sie die Hochtemperatur-3D-Druck-Lösung trotzdem erfolgreich entwickeln konnten. Er geht davon aus, dass Unternehmen aus der 3D-Druck-Branche in Zeiten wie diesen ihre Lieferketten neu bewerten werden.

Hochtemperatur-3D-Drucker von FELIXprinters im Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 32. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
4ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
5Artillery Genius Pro277,55 €kaufen
6QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
7Creality Ender 3 S1303,00 €kaufen
8QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
9Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
10FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
11QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht
12ANYCUBIC Photon Mono X 6K597,80 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop